Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Besprechung CD

Christoph Graupner

Complete Cantatas for two sopranos and bass

cpo 555 577-2

1 CD • 79min • 2022

19.06.2023

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Christoph Graupner (1683-1760) wirkte fast ein halbes Jahrhundert am Hofe des Landgrafen von Hessen-Darmstadt hat und dabei ein Riesen-Œuvre mit über 2000 Werken hinterlassen, darunter allein etwa 1400 Kirchenkantaten. Damit war er mindestens genauso produktiv wie sein Zeitgenosse Johann Sebastian Bach – der Graupner als Thomaskantor vorgezogen wurde, weil Graupners Landesherr ihn partout nicht freigeben wollte. Peter Wollny, Direktor des Bacharchivs Leipzig, geht im Booklet dem Gedankenspiel nach, was wohl geschehen wäre, wenn Graupner den Posten bekommen hätte: Ob er wohl auch größer dimensionierte Werke komponiert hätte als die, die er für die kleinere hessische Schlosskirche geschaffen hat? Wollny konstatiert, dass „Graupner im Konzert der Musiker des frühen 18. Jahrhunderts durchaus eine eigene, unverwechselbare Stimme herausgebildet hat.“

Stimmen „schweben auf lauter Lebensfluten“

Diese Einschätzung kann man beim Hören dieser CD mit Kantaten für zwei Soprane und einen Bass nur bestätigen. Es ist die Fortsetzung des verdienstvollen Unternehmens des Labels cpo, alle Graupner-Kantaten aufzunehmen. Die fünf Kantaten sind meist Passions- und Oster-Kantaten auf Texte von Johann Conrad Lichtenberg, Theologe in Darmstadt und Vater des bekannten Satirikers.

Auch wenn Choräle in diesen Kantaten verwendet werden, sind sie kein Zeugnis der (gedachten) Mitwirkung der Zuhörer: Sie sind durchweg in sehr bewegte, teilweise sogar erregte (Track 25), Orchestersätze gehüllt. Die Chöre und Choräle werden nur von den drei Sänger(inne)n gesungen, wirken aber – auch mit Hilfe des Toningenieurs, der den Hall der Evangelischen Kirche von Kirchheim/Weinstraße meisterlich einfängt – voluminös wie ein Chor. Der Gipfel auf dieser CD ist der Schlusschor der letzten Kantate (Track 33), in dem die Stimmen wirklich – wie der Text es verlangt – fast liebeswogend auf „lauter Lebensfluten schweben“.

Sopranistinnen als Klangschwestern

Hochanimiert, wendig und agil und oft mit freudigem und verkündigungseifrigem Schwung agiert das Kirchheimer BachConsort unter der Leitung von Florian Heyerick, die meisten Stücke sind streicherbegleitet, einmal ist eine Oboe, einmal eine Flöte dabei. Die Oboen-Arie (Track 17) ist osterfreudig, die Flöten-Arie (Track 27) geradezu zärtlich-liebend. Wie geschickt und experimentierfreudig Graupner mit den Kantaten-Formen Chor/Rezitativ/Arie umgeht, demonstriert er unter anderem in dem Chor aus der Karfreitags-Kantate Zerfließ‘, mein Herz, in Blut und Zähren (Track 9) im schönsten Lamento-Ton und blutfließend-schwimmenden Harmonien.

Die Stimmen der beiden Sopranistinnen (Marie Luise Werneburg und Hanna Zumsande) gleichen sich im Timbre so, dass sie wie Klangschwestern wirken. Beide führen ihre Stimmen meisterlich und souverän, je nach Text vibrato-los oder vollblütig-vibrato-reich, beide in glasklarer Diktion und voll rhetorischem Schwung. Das trifft auch auf den Bass Dominik Wörner zu, der sehr ausdrucksvielfältig singt, auch den zartsüßen Ton beherrscht und eine so gewählte Diktion hat, dass er im Übereifer sogar da einen Glottis-Schlag anbringt, wo es nicht notwendig wäre, nämlich beim Wort „hinan“.

Eifriger und gewinnbringender als auf dieser CD kann man nicht für diese „unverwechselbare Stimme im Konzert der Musiker des frühen 18. Jahrhunderts“ plädieren.

Rainer W. Janka [19.06.2023]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Christoph Graupner
1Ein jeglicher sei gesinnet GWV 1126/21 (Kantate zum Gründonnerstag) 00:16:39
9Zerfließ', mein Herz, in Blut GWV 1127/20 (Kantate zum Karfreitag) 00:16:04
16Nun ist auferstanden GWV 1128/21 (Kantate zum Ostersonntag) 00:18:01
23Christ lag in Todesbanden GWV 1130/21 00:13:22
29Du schönes Wohnhaus GWV 1133/20 (Kantate zu Jubilate) 00:14:10

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

19.06.2023
»zur Besprechung«

Christoph Graupner, Complete Cantatas for two sopranos and bass
Christoph Graupner, Complete Cantatas for two sopranos and bass

16.03.2022
»zur Besprechung«

Nicolaus Bruhns, Cantatas and Organ Works Vol. 1
Nicolaus Bruhns, Cantatas and Organ Works Vol. 1

12.08.2020
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Concertos for Harpsichord and Strings Vol. 1
Johann Sebastian Bach, Concertos for Harpsichord and Strings Vol. 1

10.04.2020
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, St Matthew Passion BWV 244
Johann Sebastian Bach, St Matthew Passion BWV 244

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024