Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

»Zenith«

GWK Records 158

1 CD • 34min • 2021

30.08.2022

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Scheinbare Widersprüche zwischen musikalischen Zeitaltern und Interpretations-Auffassungen lösen sich mit Leichtigkeit auf, wenn Anna Stegmann (Blockflöten) und Jorge Jiménez (Violine, Viola, Elektronik) ihren eigenen Soundtrack weben. Denn ein solcher entsteht, wenn dieses bemerkenswerte Duo mit ausgewähltem Repertoire aus acht (!) Jahrhunderten an ihr Debütalbum anknüpft. Um nichts weniger als einen musikalischen „Zenith“ geht es den beiden aktuell. Das ist auf Anhieb erlebbar und dafür werden zuhauf nicht-alltägliche Mittel aufgeboten.

Kammermusikalische Kostbarkeiten aus alter und neuer Zeit finden sich raffiniert miteinander Verwoben und werden manchmal durch eigene Bearbeitungen kompositorisch weitergedacht und sogar elektronisch bearbeitet. Und es zeigt sich, wie belebend es wirkt, wenn zwei Instrumente es miteinander aufnehmen, die im Standardmusikbetrieb sonst so gut wie nie ein Duo bilden.

Die Blockflötistin Anna Stegmann ebenso wie der Geiger und Bratschist Jorge Jiménez orientieren sich am historisch-informierten Spiel, was einen oft ätherisch-schwebenden, vibratoarmen Ton erzeugt. Was aber hier zu zeitgenössischen Klangvorstellen keinen Widerspruch darstellt, wo auch die elektronische Erweiterung des Klangraums oder die Emanzipation des Geräuschs kein Tabu mehr darstellt.

Auf der Suche nach Wesensverwandtschaft

Das verspielte Gewoge von Chick Coreas Children Songs, der melancholische Atem der Arpeggien in einer Gymnopedie von Erik Satie, leidenschaftliche Impulse in diversen Tänzen von Béla Bartók, kontrapunktische Studien von Luciano Berio, Eigenbearbeitungen von anonymen mittelalterlichen Melodien. All das wird zu einem reichen Ganzen, in dem beide Instrumente immer neuen Facetten einer gemeinsamen Wesensverwandtschaft nachforschen. Eben weil dieses innovative Duo dies so will und beherrscht.

Mit diesem Potenzial erreicht das Duo nicht nur den Zenit, sondern kann auch souverän die Welt umarmen. Das passiert vor allem in Christos Hatzis effektgeladenen Stück Nadir. Dies ist ein Todestanz für die Dichterin Gwendolyn McEwen und den Komponisten Morton Feldman. Die Klänge des Mittleren Ostens vereinen sich mit westlichen musikalischen Verfahren. Anna Stegmanns Tenorblockflöte setzt ein rauschendes Feuerwerk aus mikrotonal schwebenden Melismen und perkussiven Akzenten frei, während Jorge Jiménez den Klang seiner Viola zu einem virtuellen orientalischen Streicherensemble anwachsen lässt.

Stefan Pieper [30.08.2022]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Heinrich Ignaz Franz Biber
1Passacaglia I: Origin 00:00:54
Johannes Ciconia
2Le Ray Au Soleyl 00:03:32
Chick Corea
3Children's Song Nr. 4 00:02:22
Heinrich Ignaz Franz Biber
4Passacaglia II: Northern Winds 00:00:52
Béla Bartók
5Brâul BB 68/2 00:00:48
6Tänze aus Transylvanien BB 102b Sz 96 00:01:51
Heinrich Ignaz Franz Biber
7Passacaglia III: The Guardian 00:02:07
Anon.
8Lamento di Tristano 00:02:34
Heinrich Ignaz Franz Biber
9Passacaglia IV: Night Angel 00:00:49
Chick Corea
10Children's Song Nr. 1 00:02:25
Luciano Berio
11Peppino (Di Giugno; aus: Duetti per due violini) 00:01:29
Heinrich Ignaz Franz Biber
12Passacaglia V: Silence 00:00:48
Béla Bartók
13Duo Nr. 11 Sz 98 für 2 Violinen (Wiegenlied) 00:01:56
Christos Hatzis
14Nadir 00:07:03
Erik Satie
15Gymnopédie Nr. 1 00:04:04

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

28.09.2022
»zur Besprechung«

Transatlantiques, Anne-Sophie Bertrand
Transatlantiques Anne-Sophie Bertrand

08.03.2022
»zur Besprechung«

In Search Of
In Search Of

Das könnte Sie auch interessieren

28.09.2022
»zur Besprechung«

Transatlantiques, Anne-Sophie Bertrand
Transatlantiques, Anne-Sophie Bertrand

14.09.2022
»zur Besprechung«

The Big B's, Bach • Beethoven • Brahms • Bartók • Bernstein • Brubeck
The Big B's, Bach • Beethoven • Brahms • Bartók • Bernstein • Brubeck

10.11.2021
»zur Besprechung«

Maiburg Ensemble, Metamorphosen
Maiburg Ensemble, Metamorphosen

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige