Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Springtime

Kaleidos KAL 6345-2

1 CD • 76min • [P] 2019

29.08.2019

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Klarinette, Violoncello, Akkordeon, diese Kombination ist reichlich ungewöhnlich, um nicht zu sagen einzigartig. Aber es gibt sie tatsächlich: das trio con abbandono besteht aus drei Musikerinnen in genau dieser Zusammensetzung. Das ist zunächst mal kurios, aber: warum nicht? Was das geeignete Repertoire für so eine Kombination betrifft, wird es natürlich schwierig. Originales gibt es nicht, also muss ein Bearbeiter ran, und der wird sicherlich fündig. Beim Klezmer etwa, bei dem die Klarinette eine große Rolle spielt, oder beim Tango, der ohne das Akkordeon nicht zu denken ist. Das Cello ist hier gewissermaßen das klassische Feigenblättchen – oder die musikalische Allzweckwaffe, je nachdem wie man’s sieht. Zusammen ergibt sich so ein ziemlich buntes Bild.

Das Repertoire reicht von Piazzolla über traditionellen Klezmer bis hin zu Czárdás und Bernstein. Das alles spielen die drei Musikerinnen mit Schwung und Schmiss, das macht wirklich Laune. Das betrifft im übrigen auch das hinreißende Stück Die Wut über den verlorenen Groschen von Brack Owlbick, eine virtuose Tour de Force, die natürlich bei Beethoven anfängt, sich aber in kuriosen Kapriolen querbeet durch die Musikgeschichte hangelt. Das ist zuweilen wirklich köstlich. Ein Übriges tun fetzige Stücke von Svante Henryson und Leroy Anderson, von dem sein Klassiker The Typewriter erklingt. Am stärksten überzeugen die Musikerinnen bei Bernstein, Henryson und Andersson, auch das Stück von Owlbick ist wirklich gelungen. Hier blüht das Ensemble auf, spielt frei und mit Schwung, einfach so, dass es Spaß macht. Zuweilen könnten Intonation und Gestaltung zwar durchaus etwas präziser sein, insgesamt aber gilt: macht Laune!

Guido Krawinkel [29.08.2019]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Astor Piazzolla
1Las Cuatro Estaciones Porteñas 00:26:42
Richard Galliano
5Tango pour Claude 00:04:35
Peter Ludwig
6Lisboa 00:07:22
trad.
7Klezmer-Suite 00:08:33
August Nölck
8Ungarische Czárdás Fantasie op. 229 00:06:51
Ludwig van Beethoven
9Rondo a capriccio G-Dur op. 129 (Die Wut über den verlorenen Groschen ) 00:05:24
Leonard Bernstein
10Sonate für Klarinette und Klavier 00:10:12
Svante Henryson
12Off Pist 00:04:50
Leroy Anderson
13The Typewriter 00:02:12

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

06.03.2020
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven • Karl Traugott Zeuner, Dorothy Khadem-Missagh
Ludwig van Beethoven • Karl Traugott Zeuner, Dorothy Khadem-Missagh

25.05.2019
»zur Besprechung«

Wien, Beethoven Schubert Strauss Ravel / Etera
Wien, Beethoven Schubert Strauss Ravel / Etera

Das könnte Sie auch interessieren

09.07.2020
»zur Besprechung«

Caprice Brillant, Catherine Gordeladze Piano
Caprice Brillant, Catherine Gordeladze Piano

22.06.2018
»zur Besprechung«

The Welte Mignon Mystery Vol. XXII, Alfred Reisenauer today playing his 1905 interpretations / Tacet
The Welte Mignon Mystery Vol. XXII, Alfred Reisenauer today playing his 1905 interpretations / Tacet

27.07.2017
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Klaviersonaten op. 78 • 101 • 111 / Gramola
Ludwig van Beethoven, Klaviersonaten op. 78 • 101 • 111 / Gramola

10.01.2017
»zur Besprechung«

Pearls of Classical Music, Works by Haydn, Beethoven, Weber, Chopin, Liszt, Saint-Saëns, Moszkowsky and Lyapunov / Genuin
Pearls of Classical Music, Works by Haydn, Beethoven, Weber, Chopin, Liszt, Saint-Saëns, Moszkowsky and Lyapunov / Genuin

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige