Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Johann Rosenmüller

Festmusiken • Sacred Concertos

cpo 555 187-2

1 CD • 67min • 2017

29.01.2018

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Mag der Lebenslauf von Johann Rosenmüller (1617-1684) durch ein stetiges „Auf und Ab“ gekennzeichnet gewesen sein (er wurde als Komponist hochgeschätzt, dann aber als angeblicher Kinderschänder verfemt) – seine kompositorische Größe wurde nie in Zweifel gezogen. Rosenmüller schöpfte seine Inspirationen aus den Werken des späten Monteverdi wie auch aus den Kompositionen von Heinrich Schütz; daraus entwickelte er aber einen eigenen Stil voller überraschender Kontraste und Effekte.

Es ist ein kleines Manko der vorliegenden Aufnahme, dass der Begleittext über die hier eingespielten Stücke so gut wie keine einzelnen Informationen liefert, obwohl mehrere Werke hier als Ersteinspielungen erklingen. Aber die Musik spricht für sich selbst, denn sie ist voller aufregender Momente. Freilich kann man den Einfluß eines Monteverdi immer wieder entdecken, zum Beispiel im Ciaconna-Abschnitt in Nun danket alle Gott (tr. 6). Aber gerade beim Schluß dieses Werkes wie auch der Sonate Nr. 12 (tr. 8) erweist sich Rosenmüller als fantasiereicher Komponist, der ungewöhnliche Effekte verwendet.

So eine Entdeckung wäre nicht möglich ohne eine derart beeindruckende Interpretation wie die des Ensembles 1684. Die Solisten glänzen durch eine hervorragende Textartikulation und tadellose Gesangstechnik; die Instrumentalisten bieten dazu stets optimal ausbalancierte Dialoge, ganz besonders in Christus ist mein Leben (tr. 2 ) und Seine Jünger kamen des Nachts (tr. 4). Alle Werke werden mit einer stimmlichen und instrumentalen Eleganz quasi „veredelt“ – was Rosenmüllers Musik zweifellos verdient.

Dr. Éva Pintér [29.01.2018]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Rosenmüller
1Nun gibest du, Gott, einen gnädigen Regen (Psalmkonzert) 00:09:56
2Christus ist mein Leben und Sterben ist mein Gewinn (Geistliches Konzert) 00:07:19
3Suite major 00:05:42
4Seine Jünger kamen des Nachts und stahlen ihn (Geistliches Konzert - Dialogus) 00:09:42
5Die Gnade unsers Herren Jesu Christi (Geistliches Konzert) 00:02:31
6Nun danket alle Gott (Geistliches Konzert) 00:07:42
7Fürchte dich nicht (Geistliches Konzert) 00:07:12
8Sonata Nr. 12 in d (à 5) 00:03:52
9Also hat Gott die Welt geliebet (Geistliches Konzert) 00:05:34
10Laudate Dominum omnes gentes (Psalmkonzert) 00:06:49

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

27.04.2020
»zur Besprechung«

Christoph Graupner, Das Leiden Jesu • Passion Cantatas IV
"Christoph Graupner, Das Leiden Jesu • Passion Cantatas IV"

21.04.2019
»zur Besprechung«

Friedrich Schneider, Das Weltgericht / cpo
"Friedrich Schneider, Das Weltgericht / cpo"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

27.04.2020
»zur Besprechung«

Christoph Graupner, Das Leiden Jesu • Passion Cantatas IV
"Christoph Graupner, Das Leiden Jesu • Passion Cantatas IV"

03.02.2020
»zur Besprechung«

Johann Kuhnau, Complete Sacred Works V / cpo
"Johann Kuhnau, Complete Sacred Works V / cpo"

20.05.2019
»zur Besprechung«

Reinhard Keiser, Der blutige und sterbende Jesus / cpo
"Reinhard Keiser, Der blutige und sterbende Jesus / cpo"

16.05.2019
»zur Besprechung«

Wer ist der, so von Edom kömmt, Passion Oratorio / cpo
"Wer ist der, so von Edom kömmt, Passion Oratorio / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige