Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD stereo/surround-Besprechung

EndBeginning

BIS 1949

1 CD/SACD stereo/surround • 68min • 2011

25.06.2012

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Das Requiem von Antoine Brumel (ca. 1460 bis nach 1520), eine der frühesten überlieferten polyphonen Kompositionen der Totenmesse, nimmt die Gruppe New York Polyphonic zum Ausgangspunkt ihrer Erkundung des Themenkreises um Trauer, Tod und Endlichkeit. Brumels Requiem enthält die erste auf heute überkommene polyphone Vertonung des Dies irae, das erst nach Brumels Tod im Konzil von Trient als fester Bestandteil des Requiems bestätigt wurde. Brumel freilich rückt den Hymnus mit einer besonders kunstvollen Vertonung ins Zentrum seiner Totenmesse. Weitere Kompositionen wie die Klagelieder des Jeremias von Thomas Crequillon, eine Motette von Clemens non Papa, die Josquin Desprez zugeschriebene Klage Davids um seinen Sohn Absalon, und Teile des Requiem in Gregorianischem Gesang führen das Thema weiter aus; am Ende der CD steht eine beeindruckende Komposition des amerikanischen Zeitgenossen Jackson Hill über Guillaume Machauts berühmten Kanon Ma fin est mon commencement, ein Auftragswerk von New York Polyphonic.

Die würdevolle Ruhe dieser Musik über Tod, Endlichkeit, Furcht vor dem Jüngsten Gericht und Hoffnung auf das Paradies geht von der Interpretation der vier Sänger ebenso aus, wie ihr makelloser Gesang das komplizierte Zusammenspiel der musikalischen Linien perfekt widerspiegelt. So kommt in dieser guten Stunde höchster vokaler Kunstfertigkeit keine Sekunde der Gedanke an Eintönigkeit auf, und Jackson Hills musikalische Brücke zur Gegenwart vermittelt den Eindruck einer natürlichen Fortsetzung der Bewältigung dieser existenziellen Thematik in unsere Zeit durch eine hochvirtuose Kunst.

Detmar Huchting [25.06.2012]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Antoine Brumel
1Missa Pro Defunctis 00:28:57
trad.
7Libera me, Domine (greg. Choral) 00:04:22
Thomas Crecquillon
8Lamentationes Jeremiae 00:13:33
Jacobus Clemens non papa
12Tristitia obsedit me - Infelix ego 00:08:52
Josquin Desprez
13Absalon fili mi 00:03:53
trad.
14In Paradisum (greg. Choral) 00:01:15
Jackson Hill
15Ma fin est mon commencement 00:05:54

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

26.06.2012
»zur Besprechung«

Mieczyslaw Weinberg, Chamber Music for Woodwinds / cpo
"Mieczyslaw Weinberg, Chamber Music for Woodwinds / cpo"

22.06.2012
»zur Besprechung«

Ferdinand Hiller Piano Works - Klavierwerke / cpo
"Ferdinand Hiller Piano Works - Klavierwerke / cpo"

Das könnte Sie auch interessieren

17.01.2020
»zur Besprechung«

Francisco de Peñalosa, Lamentationes / BIS
"Francisco de Peñalosa, Lamentationes / BIS"

03.08.2016
»zur Besprechung«

Roma Æterna / BIS
"Roma Æterna / BIS"

13.09.2013
»zur Besprechung«

Times go by Turns, Byrd Plummer Tallis / BIS
"Times go by Turns, Byrd Plummer Tallis / BIS"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige