Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Devich Trio
Estilo Español

Devich Trio<br />Estilo Español

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.03.11

Klassik Heute
Empfehlung

Challenge Classics CC72322

1 CD • 52min • 2010

Südliche, mithin spanische Themen sind ja sehr beliebt, wenn es darum geht, ein Programm für ein Konzert oder eine Schallplatte zu vereinheitlichen - und entsprechend häufig sind sie anzutreffen. Doch dieses neue Album des Devich Trios mit dem an sich eher gewöhnlichen Titel Estilo Espanol (und einem entsprechend toposhaften Coverbild) verdient es, unter all den Spanien-Sammlungen hervorgehoben und empfohlen zu werden. Der Grund hierfür ist weniger das interessante Programm mit vier spätestromantischen Werken für Klaviertrio, unter deren Komponisten nur Granados, allenfalls noch Turina, bekannt sind.

Dieses Album ist vielmehr deshalb geradezu preisverdächtig, weil die beiden Damen und der Herr des Devich Trios während der Aufnahmesitzungen im Juli 2010 wahre Sternstunden erlebt haben. Vom sinistren Beginn des Círculo von Turina bis hin zu den geradezu sinfonischen Tänzen Arbós' ist feinste Kammermusik zu hören, in jeder Sekunde hellwach und erfüllt musiziert. Die Herausforderung aller vier präsentierten Werke besteht darin, das südliche Temperament mit der tänzerischen Anmut in Balance zu halten; und in dieser Hinsicht gelingt dem Devich Trio eine Meisterleistung. Man höre nur, wie sich im Schlußrondo von Cassadós Trio (1926/29) blutvolle Passion und Eleganz gegenseitig durchdringen und wechselseitig zu einem furiosen Finale befeuern, oder in welch traumwandlerischen Sicherheit in Arbós´Habanera die köstlichen Rhythmen gesetzt werden, wie genau die Begleitung des Violoncellos, die Pizzicati und die leicht dahingetupften Klaviermelodien austariert sind.

Ein besonderer Clou dieses Albums ist die Klanglichkeit, die das Devich Trio für diese Stücke konzipiert hat: eine erdige, rauhe Atmosphäre, die auf glatte Oberflächen und Brillanz fast vollständig verzichtet. Selbst die Streicher intonieren weniger klangschön als vielmehr höchst expressiv, greifen stets sehr massiv in die Vollen, trauen sich auch, fahle, trockene und spitze Töne hören zu lassen. Das kommt der Physis der Musik, ihrer Körperlichkeit, sehr zugute. Hier handelt es sich tatsächlich einmal um Interpretationen, die keinen empfänglichen Hörer kalt lassen können. Kompliment!

Dr. Michael B. Weiß [01.03.2011]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Turina Circulo op. 91 00:09:32
4 G. Cassadó Trio 00:18:21
7 E. Granados Goyescas - Suite nach Bildern von Goya Hugo Monden 00:04:27
8 E.F. Arbós Tres Piezas Originales en Estilo Español op. 1 00:19:23

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Devich Trio Ensemble
 
CC72322;0608917232226

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Fantasy
Scriabin
Arnold Bax<br />Complete Piano Sonatas
Warner Bros 1 CD 3984261242
Teldec 1 CD 8573-81041-2
Hyperion 1 CD CDA67077

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc