Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD stereo-Besprechung

Carmina Burana Medieval Songs form the Codex Buranus

OehmsClassics OC 635

1 CD/SACD stereo • 72min • 2008

17.04.2009

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Ein Leben für den Konjunktiv: „So könnte es geklungen haben“ ist die Devise für das erfolgreiche Wirken des unglaublich kreativen Polyhistors René Clemencic. Am 27. Februar 2008 feierte der mit der Wiener Goldenen Ehrenmedaille und internationalen Schallplattenpreisen vielfach ausgezeichnete Professor, Instrumentalvirtuose, Dirigent, Leiter des weltweit reisenden Clemencic Consorts, Musica-Antiqua-Veranstalter und Musikforscher seinen 80. Geburtstag in seiner Heimatstadt. Leitmotiv seines Wirkens war allezeit die lebendige Umsetzung mittelalterlicher Musik und vergessener Renaissanceklänge. Wie ein roter Faden zieht sich als Hauptmotiv die Beschäftigung mit den Carmina Burana durch seine Biographie. Seit dem überwältigenden Erfolg der eigenschöpferischen Vertonungen dieser Texte aus dem 11. bis 13. Jahrhundert durch Carl Orff (1937) war er rastlos auf der Suche nach dem möglichst authentischen Originalklang der dazugehörigen Melodien. Wie waren die überlieferten linienlosen Notenkürzel geheimnisvoller, stummer Neumenzeichen zu deuten? Clemencic gelang das zunächst unlösbar erscheinende Übertragungsproblem in eine lesbare Notenschrift dank einer mühevollen, aber erfolgreichen Suche nach späteren Überlieferungsformen und Vergleichsfassungen. Tatsächlich glückte ihm so die Identifizierung von 40 Carmina-Melodien, davon 13 in Parallelmanuskripten. Zeitgenössische Bilddarstellungen von Instrumenten und Spielern, ergänzt durch völkerkundliche Erforschung tradierter Vortrags- und Improvisationspraktiken, erlaubten schließlich eine stilistisch nachzuvollziehende, lebendige Annäherung an den „Urklang“.

Das vorliegende Ergebnis ist eine Art Jubiläums-Auslese mit 24 Hörbeispielen, gelegentlich durch eine nahtlose Aneinanderkettung mehrerer Stücke zu dialogisierenden und dramatisierenden Episoden erweitert. Sämtliche sieben Mitwirkenden gehören als Alte-Musik-Experten zum bewährten Stamm des Clemencic-Consorts. Gemeinsam mit ihrem Altmeister und Leiter, hier auch als „Flöten-Spielmann“ aktiv, widmen sie ihr Können und Wissen dem entzifferten Mittelalter mit einem vital durchpulsten Konjunktiv-Musizieren: So könnte es geklungen haben! Allen Wißbegierigen, Kennern und Liebhabern hätte man in dem schmucken, mehrsprachigen Textheft ohne Platznot manche Abbildung des gewiß nicht alltäglichen Instrumentariums sehr gewünscht, vielleicht sogar eine Gegenüberstellung vom Neumen-Original mit dessen Entzifferung. Wirklich zu bedauern ist das Fehlen eines Titelverweises auf Clemencics musikwissenschaftliches Hauptwerk, schon wegen der lesenswerten Kapitel zur Musik, zur Übertragung der Melodien, zur Aufführungspraxis, zur Handschrift und den Kommentaren zu den einzelnen Texten und Melodien: René Clemencic, Carmina Burana: die 50 Originalmelodien mit ihren Texten und Übersetzungen, Heimeran-Verlag, München 1979 (ISBN 3-7765-0274-6).

Dr. Gerhard Pätzig [17.04.2009]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Anon.
1Zion, let your tears flow in streams CB 34 00:02:52
2See! Honesty is rotted on CB 3 00:03:13
3Today, Money is the highest and mightiest rules in the world CB 11 00:03:21
4Justice and injustice CB 19 00:02:00
5Licet eger CB 8 00:01:55
6Lament the lamentable CB 5 00:02:18
7Let this be a crucification of us all CB 47 00:02:07
8Why is man afflicted? CB 32 00:01:06
9Hail, Mary, full of grace and pure CB 11 00:03:19
10The highly praised day beams CB 153 00:01:01
11The cold times have passed CB 155 00:01:50
12Vacillantis trutine CB 108 00:06:14
13Bulla fulminante CB 131a 00:01:19
14Merchant, do you have noble spices CB 16 00:02:26
15Slanders who sow the seeds of discord CB 12 00:04:33
16From Chronos' barricaded dungeon CB 73 00:03:14
17The earth full of troubles CB 24 00:02:01
18Phoebus in his golden coach CB 71 00:03:16
19Pleasant land of my childhood CB 119 00:05:21
20Singing, I soothe my pain CB 116 00:05:43
21The Farmer's maid drives the cows out to pasture CB 90 00:01:05
22I once was such a decent girl CB 185 00:03:35
23Bacchus, come, we wellcome you CB 200 00:03:18
24In the tavern CB 196 00:04:34

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

20.04.2009
»zur Besprechung«

 / Roméo Records
" / Roméo Records"

16.04.2009
»zur Besprechung«

 / OehmsClassics
" / OehmsClassics"

Das könnte Sie auch interessieren

12.11.2010
»zur Besprechung«

Mia Yrmana Fremosa, Medieval woman's songs of love and pain / Challenge Classics
"Mia Yrmana Fremosa, Medieval woman's songs of love and pain / Challenge Classics"

07.01.2010
»zur Besprechung«

Carmina Burana Sacri Sarcasmi / Arcana
"Carmina Burana Sacri Sarcasmi / Arcana"

21.03.2007
»zur Besprechung«

Mysterium Passionis et Resurrectionis Festum Sanctissimae Paschae / Nuova Era Internazionale
"Mysterium Passionis et Resurrectionis Festum Sanctissimae Paschae / Nuova Era Internazionale"

28.11.2006
»zur Besprechung«

Eine schöne Rose blüht Weihnachtsmusik aus dem alten Ungarn / OehmsClassics
"Eine schöne Rose blüht Weihnachtsmusik aus dem alten Ungarn / OehmsClassics"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige