Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Alonso Mudarra

Tres Libros de Música - Sevilla 1546

Alonso Mudarra

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 26.05.09

Accent ACC 24210

1 CD • 60min • 2008

Alonso Mudarra (1510-1580) erlebte, wie Spanien in kurzer Zeit von einem Königreich am Rande Europas zu einer Weltmacht aufstieg. Neben den Schätzen aus der Neuen Welt, die reichlich in das Mutterland flossen, verdankte Spanien seinen Zuwachs an Bedeutung auch der Herrschaft König Karls I., der 1519 als Karl V. Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wurde und ein Reich begründete, in dem die Sonne nicht unterging. Im Gefolge Karls V. ist Mudarra 1529 vermutlich nach Italien gelangt. Nach seiner Rückkehr in die Heimat wurde er Priester, 1546 erhielt er einen Posten als Chorherr an der Kathedrale von Sevilla, dort blieb er für den Rest seines Lebens. Ebenfalls 1546 erschien sein musikalisches Hauptwerk, die Tres libros de música.

Die vorliegende Veröffentlichung gibt einen Überblick über diese hochbedeutende Sammlung der spanischen Renaissancemusik: Mit ihrer Vielfalt musikalischer Formen entfalten die Tres libros de música ein musikalisches Kaleidoskop ihrer Zeit – Fantasien, Variationen, Tientos, Pavanen, Gaillarden und Lieder. Die Interpreten geben dieses reiche Spektrum in einer angemessenen Interpretationshaltung wieder: Würdevoll und mit Temperament, vor allem aber mit hörbarer Liebe für diese Musik gehen sie zu Werke und bauen Zeitgenossen des 21. Jahrhunderts eine Brücke zu vergangenen Zeiten, die einzig die Musik schlagen kann. Dafür muss sie allerdings auf Interpreten treffen, die heutigen Zuhörern über alle historische Korrektheit des Interpretationsansatzes hinaus (die freilich für ein richtiges Verständnis der Musik vergangener Jahrhunderte mittlerweile Voraussetzung einer gelungenen Darstellung geworden ist) auch einen emotionalen Zugang in die Gefühlswelt vergangener Zeiten eröffnen kann.

Detmar Huchting [26.05.2009]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Mudarra Fantasia II (para desembolver las manos) 00:01:22
2 Claros y fresco rios (Canción) 00:03:23
3 Si me llaman a mi (Villancico) 00:02:35
4 Fantasia I (de paros largos para desenbolver las manos) 00:01:19
5 Triste estava el rey David (Romance) 00:04:06
6 La vita fugge (Soneto en italiano) 00:02:35
7 Pavana (De Alexandre) 00:01:42
8 Gallarda 00:01:55
9 Gentil cavallero (Villancico) 00:01:48
10 A. de Cabezón Romance Para quien crie yo cabellos 00:01:48
11 A. Mudarra Tiento II 00:00:32
12 Israel, mira tus montes (Romance) 00:02:32
13 Anon. Claros y frescos rios 00:04:44
14 D. Ortiz Recercada (Quinta Pars) 00:01:44
15 A. Mudarra Tiento VIII (Octavo tono) 00:00:33
16 Fantasia XXV (Octavo tono) 00:02:03
17 O gelosia d'amanti (Soneto en italiano) 00:02:47
18 L. de Narváez Guardame las vacas 00:02:18
19 L. Milán O gelosia d'amanti 00:03:36
20 Fantasia X 00:02:08
21 E. Daça Quién te hizo Juan pastor 00:02:15
22 A. Mudarra Romanesca (O Guárdame las vacas, Guitarra al temple nuevo) 00:02:19
23 Isabel, perdiste la tu faxa (Villancico) 00:02:03
24 Por asperos caminos (Soneto) 00:01:36
25 Fantasia V (facil) 00:03:15
26 Si viesse e me levasse (Villancico) 00:02:07

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Raquel Andueza Sopran
Private Musicke Ensemble
 
ACC 24210;4015023242104

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Genuin 1 CD GEN 13289
A Basket of Wild Strawberries<br />A Selection of Keyboard Jewels by Jean-Philippe Rameau
Hyperion 1 CD CDA67433
Transart 1 CD TR150
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06
SWRmusic 1 CD 93.233

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc