Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

The Auryn Series XIX

Joseph Haydn: String Quartets op. 74

The Auryn Series XIX

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 19.03.09

label_1191.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Tacet 169

1 CD • 78min • 2008

Daß an dieser Aufnahme nichts zu bemängeln ist, geht bereits aus dem kleinen dreisprachigen Werbetext auf der Rückseite der Produktion hervor: „Hier offenbart sich Joseph Haydns Musik als ideale Sprache der Wahrheit. Und die Auryns musizieren seine Streichquartette wie es sein sollte: männlich stark, klangschön und empfindsam. Es ist gleichsam die Wiederentdeckung der schieren Schönheit und einer geistvollen Entwicklung.”

Wer aber wäre ich, daß ich solchen Ausführungen sollte widersprechen wollen? Zumal der diskophile Klangzauberer Andreas Spreer seine besondere Ästhetik erneut unter Beweis und das vorzügliche Ensemble in einen Aufnahmeraum gestellt hat, der zwar nach meinem Geschmack ein bißchen zu groß geraten, nicht aber eigentlich überakustisch zu nennen ist und die filigrane Stimmführung in all ihren Nuancen zum Mithör-Vergnügen macht.

Zum völligen Glück mit Haydn fehlt mir dennoch ein kleines, feines Ingredienz, derer auch „männliche Stärke” nicht vollends entraten sollte: Es mangelt der Auffassung schlicht am gebotenen Humore, und zwar an jenem geradezu göttlichen Funken, der, anders als die platte Komik der Neuzeit, mit kaum wahrnehmbarem Schmunzeln und winzigen Lachfältchen im Augenwinkel auskommt. Die Gewichtslosigkeit, mit der die kleinen Kadenzen auströpfeln sollten; das Zwinkern, wenn ein lapidares Motiv von einem zum andern Spieler gereicht wird; das belustigte Erstaunen („huch!”) über ein widerborstiges Sforzato – solche kaum meßbaren, dafür aber desto merklicheren Momente kämen meiner persönlichen Vorstellung von Joseph Haydn sehr wohl entgegen. Und hätte ich dann auch noch das innere Strahlen gespürt, das schiere Schönheit auszeichnet, so wären die höchsten Noten eine Selbstverständlichkeit gewesen...

Rasmus van Rijn [19.03.2009]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Haydn Streichquartett C-Dur op. 74 Nr. 1 Hob. III:72 00:31:27
5 Streichquartett F-Dur op. 74 Nr. 2 Hob. III:73 00:24:07
9 Streichquartett g-Moll op. 74 Nr. 3 Hob. III:74 (Reiterquartett) 00:22:06

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Auryn Quartett Ensemble
 
169;4009850016908

Bestellen bei jpc

label_1191.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc