Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Johann Sebastian Bach
Organ Works Vol. 20

Johann Sebastian Bach<br />Organ Works Vol. 20

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 15.01.07

cpo 777 212-2

1 CD • 59min • 2006

Die beachtliche Gesamteinspielung der Orgelwerke Johann Sebastian Bachs durch Gerhard Weinberger ist mittlerweile bei der dritten Folge des Anhangs angelangt, also bei den „Werken zweifelhafter Authentizität“, wie sie von der Musikwissenschaft gerne tituliert werden. Für sich genommen ist diese Bezeichnung sachlich angemessen, weil man tatsächlich die Autorschaft Bachs nicht zweifelsfrei angeben kann und sogar manche handfeste satztechnische Imperfektionen gegen seine Urheberschaft zu sprechen scheinen. Freilich legt eine solche Sichtweise das moderne, aus dem 19. Jahrhundert übernommene Autorenbild zugrunde, welches die Möglichkeit kollektiver Schreibprozesse vernachlässigt und das für das 18. Jahrhundert schlichtweg zu eng ist: Selbst Bach hat nachweislich einige fremde Werke für eigene erklärt, weniger im Sinne eines Diebstahls, sondern vielmehr als Anerkennung einer fremden Hand. Umgekehrt – wer will mit Sicherheit ausschließen, daß nicht auch Bach in frühen Werken kleinere Schnitzer unterlaufen sind?

Der Hörer dieser Aufnahme tut also gut daran, sich nicht zu sehr von der Frage ablenken zu lassen, ob das jeweilige Stück nun wirklich von Bach selbst herrührt oder nicht vielleicht doch von einem kleineren Meister. Zwar erreicht keines der Stücke dieser CD, vorrangig kürzere Präludien und Fugen sowie Choralbearbeitungen und Choräle, die Bedeutung späterer großer Werke; dafür sind sie teils zu formelhaft gearbeitet, etwa in den eher schematischen Modulationen des F-Dur-Präludiums BWV 556 oder des g-Moll-Präludiums BWV 558. Doch gerade für den Kenner der einsamen Gipfelpunkten der Bach’schen Orgelkunst dürfte es interessant sein, Proben des Durchschnitts der damaligen Praxis als Vergleichswerte kennenzulernen, die von Weinberger nicht zuletzt in angenehm klaren Registrierungen und mit interpretatorischer Kraft und Entschlossenheit vorgestellt werden.

Die größte ästhetische Valenz dieser Einspielung liegt jedoch in der Wahl der zweiten Orgel. Die Georg-Christoph-Stertzing-Orgel in der St. Petrikirche Büßleben bei Erfurt, ein 1999 restauriertes Instrument aus dem Jahre 1702, ist mitteltönig gestimmt und bringt so die harmonischen Kühnheiten einiger Werke überhaupt erst zum Vorschein. Man höre etwa die schiefen Durchgänge in den Choraltrios aus der Sammlung Hahn oder die geradezu schrägen Verstimmungen im Choral Das alte Jahr vergangen ist – sie bringen eine Radikalität Bachs zutage, welche auf wohltemperierten Instrumenten notwendig übertüncht wird. Die zweifelhaften Werke werden zu unzweifelhaften Dokumenten von Bachs Avantgardismus.

Dr. Michael B. Weiß [15.01.2007]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Präludium und Fuge C-Dur BWV 553 00:03:55
2 Präludium und Fuge d-Moll BWV 554 00:03:24
3 Präludium und Fuge e-Moll BWV 555 00:04:06
4 Präludium und Fuge F-Dur BWV 556 00:02:56
5 Präludium und Fuge G-Dur BWV 557 00:03:18
6 Präludium und Fuge g-Moll BWV 558 00:03:59
7 Präludium und Fuge a-Moll BWV 559 00:02:46
8 Präludium und Fuge B-Dur BWV 560 00:03:40
9 In dulci jubilo BWV 751 (Choralbearbeitung) 00:02:24
10 Trio super Lobt Gott, ihr Christen allzugleich BWV deest (aus der Sammlung Hahn) 00:03:22
11 Trio super O Gott, du frommer Gott BWV deest (aus der Sammlung Hahn) 00:03:48
12 Trio super Wenn ich in Angst und Not BWV deest (aus der Sammlung Hahn) 00:04:09
13 Trio super Was Gott tut, das ist wohlgetan BWV deest (aus der Sammlung Hahn) 00:03:08
14 Trio super Wir Christenleut BWV deest (aus der Sammlung Hahn) 00:03:57
15 Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn BWV deest (aus der Sammelhandschrift Yale LM 4843) 00:01:05
16 Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen BWV deest (aus der Sammelhandschrift Yale LM 4843) 00:01:20
17 Jesu, meines Lebens Leben BWV deest (aus der Sammelhandschrift Yale LM 4843) 00:02:59
18 Christ lag in Todesbanden BWV deest (Orgelchoral aus der Sammlung Körner) 00:01:03
19 Nun bitten wir den heiligen Geist BWV deest (Orgelchoral aus der Sammlung Körner) 00:00:52
20 Das alte Jahr vergangen ist BWV 288 (Choralsatz) 00:02:22

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Gerhard Weinberger Orgel
 
777 212-2;0761203721221

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc