Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Ariosti

BIS 1 CD 1555

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 07.08.07

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1555

1 CD • 57min • 2006

Attilio Malachia Ariosti (1666-1729) war Sänger, Organist, Cellist und Komponist, der nach seinem Tod der Vergessenheit anheimfiel – ein leider verbreitetes Schicksal tüchtiger Musiker der Zeit vor Bach und Händel. Letzterer jedenfalls scheint diesen 19 Jahre älteren Meister geschätzt zu haben, sonst hätte er nicht eine Arie Ariostis aus der Oper Tito Manlio in der "Pifa" seines Messiah offenkundig zitiert.

Heute allerdings begegnet Ariostis Name in erster Linie in Verbindung mit der Viola d'amore, die er meisterlich beherrschte. In London wurden Kompositionen von Ariosti für dieses liebliche Streichinstrument unter dem Titel Lessons for the Viol d'Amour veröffentlicht. Während seines Studienaufenthalts in der englischen Metropole kopierte der schwedische Komponist Johan Helmich Roman 15 Stücke aus dieser Sammlung und nannte sein Manuskript Recueil de Pièces pour la Viole d'Amour. Sieben dieser Sonaten präsentiert diese Einspielung.

Thomas Georgi, nach vorheriger Tätigkeit als Geiger im australischen Queensland Symphony Orchestra Mitglied des Tafelmusik Baroque Orchestra, bildete sich zum Experten für die Viola d'amore weiter; auf der vorliegenden CD zeigt er überzeugend die klangliche Verwandtschaft dieses reizvollen Barockinstruments mit der Gambe. Bei aller gewinnenden Lieblichkeit des Tons würde sich selbst ein Hörer, für den der beherzte Zugang manches deutschen Interpreten zur Musik dieser Zeit gelegentlich zu starker Toback ist, etwas mehr Feuer und Enthusiasmus beim Vortrag dieser zweifellos meisterlichen Kompositionen wünschen.

Detmar Huchting [07.08.2007]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Ariosti Sonata Nr. 8 d-Moll 00:09:42
4 Sonata Nr. 9 g-Moll 00:08:08
7 Sonata Nr. 10 F-Dur 00:08:16
10 Sonata Nr. 11 a-Moll 00:07:16
14 Sonata Nr. 12 e-Moll 00:07:44

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Thomas Georgi Viola d'amore
Lucas Harris Erzlaute, Barockgitarre
Mime Yamahiro Brinkmann Violoncello
 
1555;0731890015551

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing