Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Hans Zender

Schumann-Fantasie

Hans Zender

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 08.02.07

Klassik Heute
Empfehlung

SWRmusic 93.128

1 CD • 67min • 2005

Passend zum 70. Geburtstag des Komponisten Hans Zender (Jg. 1936) erschien diese vorzügliche Produktion: die kompositorisch-reflektierende Auseinandersetzung mit Werken der musikalischen Tradition ist zwar seit vielen Jahrzehnten in der zeitgenössischen Musik eine gewisse Mode, hier aber wirkt das Verfahren rundum überzeugend. Zenders komponiertes Nachdenken über Robert Schumanns epochale Fantasie für Klavier op. 17 eröffnet verblüffende und höchst anregende Hör-Blicke auf dieses Werk wie auch auf Zenders Beziehung zur Romantik. Die Orchesterbehandlung ist farbig und extrem differenziert, die Vor- und Zwischenspiele vor den eigentlichen Instrumentationen der drei Schumann-Sätze (die auch viel mehr sind als nur Orchesterfassungen) schaffen ein modernes „Umfeld“ des Nachdenkens auch für den Hörer. Das Cellokonzert mit dem Namen Bardo – das tibetanische Wort für „zwischen“, aber auch für das Totenreich als Zwischenstation der Seele – bietet eine sehr originelle Abfolge von Solo- und Tutti-Abschnitten mit vierteltönig verschatteter Harmonik.

Die Wiedergaben mit dem SWR-Eliteorchester der Moderne sind (auch aufnahmetechnisch) brillant gelungen, bessere Dirigenten als Sylvain Cambreling für die Fantasie und den Komponisten selbst samt Widmungsträger Heinrich Schiff am Cello kann man sich kaum wünschen. Eine gehaltvolle Werbung für die zeitgenössische Musik!

Dr. Hartmut Lück [08.02.2007]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Zender Schumann-Fantasie für großes Orchester (1997) 00:44:37
7 Bardo für Violoncello und Orchester (1999/2000) 00:22:39

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Heinrich Schiff Violoncello
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Orchester
Hans Zender Dirigent
 
93.128;4010276018056

Bezug über Direktlink

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019