Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem d-Moll KV 626

Farao Classics 1 SACD S 108048

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 3

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 3

Besprechung: 07.08.06

Farao Classics S 108048

1 SACD • 44min • 2005

Aufnahmen von Mozarts Requiem gibt es wahrlich genug, und Enoch zu Guttenberg ist zweifellos nicht der erste, der sich über das Werk und seine „Botschaft“ Gedanken gemacht hat – auch wenn der unsägliche Booklet-Text diesen Eindruck zu vermitteln sucht. Was hier unter dem Deckmantel philosophischer Tiefgründigkeit daherkommt, ist eine „Interpretation“, die sich krampfhaft durch willkürliche Effekte interessant zu machen sucht. Mit Mozart hat das wenig zu tun.

Haarsträubende Crescendi, unsinnig übertriebene Artikulation, lärmende Akzente, die die dazwischenliegenden Passagen verschlucken, eigenmächtige Temporückungen und überhastete attacca-Anschlüsse (auch wo sie nicht vorgeschrieben sind) gehören zu den Mitteln, mit denen der Chef des oberbayerischen Chores und des Orchesters mit Namen „KlangVerwaltung“ Mozart zu einem Hyper-Verdi und das Requiem zu einer Art Krimi von wilder, veräußerlichter Dramatik macht. Der Gerechtigkeit halber sei erwähnt, dass der Tenor Jörg Dürmüller sich stimmschön und überzeugend gestaltend von dem etwas inhomogenen Solistenquartett abhebt – ein Lichtblick.

„Das Requiem ist kein Vergnügen“, wird der Dirigent im Begleittext zitiert. Freunde von Klamauk, pseudophilosophischen Exkursen und modischen Effekten werden an dieser Produktion durchaus ihr Vergnügen haben. Für alle anderen ist diese Veröffentlichung entbehrlich, und der Rezensent ist dankbar, dass die Spieldauer mit knapp 45 Minuten so knapp bemessen wurde.

Sixtus König † [07.08.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Requiem d-Moll KV 626

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Anna Korondi Sopran
Gerhild Romberger Alt
Jörg Dürmüller Tenor
Jochen Kupfer Bass
Chorgemeinschaft Neubeuern Chor
Orchester der KlangVerwaltung Orchester
Enoch zu Guttenberg Dirigent
 
S 108048;4025438080482

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing