Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD-Besprechung

Aeolus AE-10084

1 CD/SACD • 78min • 2003

13.01.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Unbestritten, es gibt viele gute Aufnahmen von Bachs Französischen Suiten, für jeden Geschmack etwas. Trotzdem ist diese Einspielung von Bob van Asperen eine Sensation; und dies gleich aus mehreren Gründen: Wie kaum ein anderer heute aktiver Cembalist ist van Asperen durch und durch vertraut mit der europäischen Tradition seines Instruments, das immerhin mehrere Jahrhunderte hindurch in stetiger Vervollkommnung seiner Klangmöglichkeiten die Entwicklung der europäischen Musik für Tasteninstrumente mitbestimmt hat. Seine gegenwärtige Aufnahme der Französischen Suiten von Bach ist ein überzeugendes Plädoyer für den historisch nicht belegten Namen dieser Sammlung, der dennoch offensichtlich im Hause Bach gebräuchlich gewesen ist.

Auf einem der wenigen erhaltenen Originalcembali der Bach-Zeit, das überdies glücklicherweise noch bemerkenswerte Gleichheiten in der Konstruktion mit zeitgenössischen französischen Instrumenten aufweist, liefert Bob van Asperen eine Deutung dieser Werke, die eine derart geglückte Synthese aller Komponenten des Bachschen Cembalostils darstellt, daß man trotz wunderbarer Aufnahmen der Vergangenheit (wie etwa von Christopher Hogwood) keine Vergleiche anstellen möchte. Erinnerungen an den Stil Frobergers und moderne galante Anspielungen vereint Asperen zu einem Feuerwerk intimer Virtuosität, das Grandeur mit Zurückhaltung in einem derart beeindruckenden Maß verbindet, daß man sich kaum bessere Deutungen dieser Musik vorstellen kann. Eine bisher in diesen Stücken nicht gehörte perfekte Beherrschung des jeu inégal ist nur ein Merkmal der Meisterschaft van Asperens.

Das hervorragend restaurierte Originalinstrument und die makellose Technik der SACD, die das tonale Geschehen ohne jede Über- oder Untertreibung abbildet, tun ein Übriges, um diese CD zu einem der Höhepunkte der Veröffentlichungen im Bereich der Alten Musik im neuen Jahr 2006 werden zu lassen.

Wenn es da nicht im Laufe des Jahres Auszeichnungen regnet, wird man an den Preis-Jurys zweifeln müssen, nicht an dieser Einspielung!

Detmar Huchting [13.01.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Französische Suite Nr. 1 d-Moll BWV 812
2Französische Suite Nr. 2 c-Moll BWV 813
3Französische Suite Nr. 3 h-Moll BWV 814
4Französische Suite Nr. 4 Es-Dur BWV 815
5Französische Suite Nr. 5 G-Dur BWV 816
6Französische Suite Nr. 6 E-Dur BWV 817

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

03.01.2007
»zur Besprechung«

Luis Couperin, Pièces de clavecin / Aeolus
"Luis Couperin, Pièces de clavecin / Aeolus"

Das könnte Sie auch interessieren

13.07.2019
»zur Besprechung«

Boris Bloch, Bach Piano Works 8 / Ars Produktion
"Boris Bloch, Bach Piano Works 8 / Ars Produktion"

05.12.2017
»zur Besprechung«

Bach to the Future, Sabine Weyer / Ars Produktion
"Bach to the Future, Sabine Weyer / Ars Produktion"

13.09.2017
»zur Besprechung«

Bach - Chopin / TYXart
"Bach - Chopin / TYXart"

19.11.2016
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, The French Suites / DG
"Johann Sebastian Bach, The French Suites / DG"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige