Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Wolfgang Amadeus Mozart Complete Sonatas for Keyboard and Violin Vol. 2

Wolfgang Amadeus Mozart<br />Complete Sonatas for Keyboard and Violin Vol. 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 05.12.05

Klassik Heute
Empfehlung

Channel Classics CCS SA 22805

1 SACD • 73min • 2004

Mit ihrer Gesamteinspielung von Mozarts Violinsonaten scheint Rachel Podger und Gary Cooper für die heutige Generation junger Musiker eine epochale Leistung zu gelingen. Zum ersten Mal folge ich Mozarts Violinsonaten mit demselben beglückten Gefühl, einer vollkommenen Interpretation dieser Werke zu lauschen, das mich bisher nur beim Anhören der berühmten Aufnahmen mit Arthur Grumiaux und Clara Haskil überkam. Ebenbürtiges Künstlertum und eine gemeinsame Hingabe beider Instrumentalisten heben beide Einspielungen turmhoch über übliche „gelungene“ Kammermusik-Interpretationen hinaus. Dass die beiden Paare jeweils zu Ergebnissen gelangen, die der künstlerischen Ästhetik und dem musikwissenschaftlichen Kenntnisstand ihrer Zeit entsprechen, ist eigentlich so sonnenklar, dass diese Feststellung schon fast in die Nähe einer Platitüde gerät. Dennoch sei es gesagt, weil dadurch wieder einmal in den Blick gerät, dass die Tonkonserve es zum ersten Mal in der Geschichte ermöglicht, Kunstwerke gleichzeitig im Spiegel der Zeitläufe zu sehen. Im Kaleidoskop verschiedener Betrachtungsweisen der Generationen erscheint nicht nur das Akzidentielle des Blicks einer jeden Generation, es leuchtet auch das Essentielle, der Wesenskern von Mozarts Musik auf, wenn sich Künstler eines Schlages, die im Verhältnis Großeltern/Enkel stehen könnten, diesen Werken widmen.

Rachel Podger und Gary Cooper lassen bei ihrer Einspielung den Werken des Kindes Mozart denselben Ernst angedeihen wie den Werken des Zwanzig- oder Dreißigjährigen. Und siehe da: Plötzlich verlieren die Sonaten der 1760er Jahre die ihnen gar zu oft angedichtete Atmosphäre des Wunderkindspiels und werden als Kompositionen offenbar, die voll und ganz auf der Höhe ihrer Zeit stehen.

Detmar Huchting [05.12.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Sonate C-Dur KV 293c KV 303 für Violine und Klavier (Mannheimer Sonate Nr. 3)
2 Sonate D-Dur KV 7 für Violine und Klavier (1763/1764)
3 Sonate G-Dur KV 301 für Violine und Klavier (Mannheimer Sonate Nr. 1)
4 Sonate F-Dur KV 30 für Violine und Klavier (1766)
5 Sonate Es-Dur KV 481 für Violine und Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Rachel Podger Violine
Gary Cooper Klavier
 
CCS SA 22805;0723385228059

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing
ARD-Wettbewerb 2019