Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Farao Classics B 108 022

1 CD • 58min • 2005

20.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Beeindruckend an dieser Lied-Anthologie sind zweifellos die beträchtlichen gesangstechnischen Fähigkeiten, mit denen Violeta Urmana aufwartet, als da sind: Leichter Stimmansatz, optimal plazierter Stimmsitz „in der Maske“, Ebenmaß und Stetigkeit der Tonproduktion, tragfähige Mezzavoce, schlank genommene Höhe, gute Artikulation. Doch hört man sich erst einmal in dieses Programm hinein, dann fällt demgegenüber auf, dass die Sängerin fast durchweg in ein- und derselben sich zwischen piano und mezzoforte nur gering bewegenden Dynamik verharrt. Kontinuierlich pflegt sie eine diskret kühle, zurückhaltende Erzählhaltung, egal ob es um objektive Naturschilderungen geht oder um subjektive Gefühlsbeschreibungen, ob sie elegisch zu betrachten hat oder temperamentvoll mitzuteilen, ob ein Lied in direkter Rede gehalten ist oder in Form einer distanzierten Schau. Die Lieder ziehen mehr oder weniger uniform und monochrom vorüber ohne Individualität zu erlangen, ohne in ihrer Aussage den Hörer zu erreichen oder gar zu bewegen. Selbst ekstatische Schlussakzente wie in Strauss’ Cäcilie oder die insistierenden „Adonis“-Anrufe in dessen Frühlingsfeier wirken wie mit angezogener stimmlicher „Handbremse“ gesungen, statt den Emotionen hier freien Lauf zu lassen. Auch der Pianist Jan Philip Schulze riskiert allzu selten gestalterische Initiativen oder belebende Impulse, scheint vielmehr infiziert von der Lethargie der Sängerin. Das Ergebnis: ein Liedprogramm voll des Wohllauts, aber mit viel zu wenig Aussagekraft und gestalterischem Profil.

Kurt Malisch † [20.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Franz Liszt
1Der Fischerknabe
2Die Fischerstochter
3Und sprich
Richard Strauss
4Die Georgine op. 10 Nr. 4
5Frühlingsgedränge op. 26 Nr. 1 (1891)
6Cäcilie op. 27 Nr. 2
7Morgen! op. 27 Nr. 4
8Lob des Leidens op. 15 Nr. 3
9Wasserrose op. 22 Nr. 4
10Wir beide wollen springen AV 90 (1896)
11Befreit op. 39 Nr. 4
12Schlechtes Wetter op. 69 Nr. 5
13Mit deinen blauen Augen op. 56 Nr. 4
14Frühlingsfeier op. 56 Nr. 5 (1903/1906)
Alban Berg
15Nacht (aus: Sieben frühe Lieder)
16Schilflied (aus: Sieben frühe Lieder)
17Die Nachtigall (aus: Sieben frühe Lieder)
18Traumgekrönt (aus: Sieben frühe Lieder)
19Im Zimmer (aus: Sieben frühe Lieder)
20Liebesode (aus: Sieben frühe Lieder)
21Sommertage (aus: Sieben frühe Lieder)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

20.09.2005
»zur Besprechung«

 / harmonia mundi
" / harmonia mundi"

16.09.2005
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

Das könnte Sie auch interessieren

13.03.2020
»zur Besprechung«

Richard Strauss, Diana Damrau / Erato
"Richard Strauss, Diana Damrau / Erato"

21.02.2020
»zur Besprechung«

Richard Strauss, Cello Sonatas / Sony Classical
"Richard Strauss, Cello Sonatas / Sony Classical"

26.12.2019
»zur Besprechung«

Jugenstil Songs 1898-1916 / BIS
"Jugenstil Songs 1898-1916 / BIS"

07.07.2019
»zur Besprechung«

Lise Davidsen / Decca
"Lise Davidsen / Decca"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige