Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Darius Milhaud Violinkonzerte

Arabella Steinbacher

Darius Milhaud<br />Violinkonzerte

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 19.08.05

Klassik Heute
Empfehlung

Orfeo C 646 051 A

1 CD • 61min • 2004

Eine große Bereicherung für die CD-Sammlung ist diese Neuproduktion mit gewichtigen Raritäten des immer noch allzu stiefmütterlich behandelten Darius Milhaud – das knappe Violinkonzert Nr. 1 (1927), das umfangreichere zweite Konzert (1945), das spielfreudige Concertino de Printemps (1934) und das unverwüstliche „Paradepferd“ des Komponisten, die Ballettsuite Le Boeuf sur le Toit (Der Ochs auf dem Dach, 1919). Die Aufnahme entstand 2004, zugleich das 30. Todesjahr von Milhaud und das 30. Jubiläum des Dirigenten Pinchas Steinberg, der 1974 mit dem RIAS Orchester Berlin sein weit beachtetes internationales Debut gegeben hat.

Die junge Geigerin Arabella Steinbacher wandert nach ihrer großartigen Aufnahme des Khatchaturjan-Konzerts beim gleichen Label erneut auf unausgetretenen Repertoire-Pfaden und widmet sich Milhaud mit hörbarer Begeisterung, größter Kompetenz und Spielfreude. Das Münchner Rundfunkorchester ist ein hervorragender Klangkörper, der kaum Wünsche offen läßt. Man mag allenfalls bedauern, daß die heute verwendeten Blasinstrumente weitaus weniger farbig sind als die französischen, für die Milhaud seine Werke komponierte. Manche Farbe bleibt daher blaß. Leichte Abstriche sind auch bei dem abschließenden Ballett zu machen, das vielleicht ein bißchen zu selbstverständlich daher kommt. Die Referenzaufnahme mit dem Orchestre de Paris unter Bernstein ist insbesondere hinsichtlich ihres doppelbödigen Humors und der Finesse der Farben bis heute unerreicht geblieben. Vielleicht hätte man anstelle des Balletts doch besser die drei anderen kleinen Concerti für verschiedene Instrumente hinzugeben sollen, die mit dem Concertino de Printemps einen bis heute nicht auf CD erhältlichen Jahreszeiten-Zyklus bilden.

Dennoch: eindeutig 3 mal 10 Punkte für die Violinkonzerte.

Dr. Benjamin G. Cohrs [19.08.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 D. Milhaud Violinkonzert Nr. 2 op. 263
2 Concertino de printemps op. 135
3 Violinkonzert Nr. 1 op. 93
4 Le boeuf sur le toit op. 58

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Arabella Steinbacher Violine
Münchner Rundfunkorchester Orchester
Pinchas Steinberg Dirigent
 
C 646 051 A;4011790646121

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019