Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Bernstein • W. Lutosławski • A. Piazzolla • D. Schnyder • M. Müller

Occam 1 CD 4260035380331

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 26.07.05

Occam 4260035380331

1 CD • 60min • 2004

Ein glücklicher Blick auf das Repertoire und ein spielerisch-unverkrampftes Herangehen an die unterschiedlichen Physiognomien der Musik – und die Interpreten stehen rasch auf der Gewinnerseite und sind sich obendrein des Dankes sicher, originelle, aber eben auch verborgene Musik an das Licht der Öffentlichkeit zu holen. Natürlich ist Piazzollas Grand Tango das uneingeschränkte und ja auch inzwischen oft gespielte Meisterwerk der CD, aber neben diesem Highlight behaupten auch die anderen Werke der Besetzung Klarinette/Klavier hier ihr pointiertes Profil. Daniel Schnyders (Jg. 1961) Sonata ist ein launisch-unakademisches Werk, dessen lockere, klezmernahe Musikalität in jeder Phrase überzeugt, Musik, wie sie kaum besser für diese Besetzung geschrieben werden könnte. Fein ausgehört und jenseits avantgardistischer Klischees ist auch Matthias Müllers (Jg. 1966) von ihm selbst dargebotenes Pentra, eine gestisch diffizile, sprachnah-beredte, aber niemals oberflächliche musikalische Studie in fünf suitenähnlichen Sätzen. Der eher klassizistische Geist der Werke von Lutoslawski sowie des jungen Leonard Bernstein hat zwar gewisse Alterungserscheinungen verglichen mit dem ungestümen und stilistisch viel eigenwilligeren Piazzolla, aber in beiden Fällen teilt sich doch die Intensität der komponierenden Persönlichkeiten mit, auch wenn beide erst in späteren Werke ihren Personalstil fanden. Eine gewisse Weichheit in den Interpretationen von Müller und Alexander, ihre erstaunliche Flexibilität im Detail und ihr stets unprätentiöser Elan akzentuiert jedoch auch hier sehr liebevoll das Niveau der Musik.

Hans-Christian v. Dadelsen [26.07.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Bernstein Sonata
2 W. Lutosławski Tänzerische Präludien
3 M. Müller Pentra
4 D. Schnyder Sonata
5 A. Piazzolla Le Grand Tango

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Artists Choice Ensemble
 
4260035380331;4260035380331

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Russische Kammermusik

Michail Glinka
Dmitri Shostakovich
Szymanowski · Stravinsky
Challenge Classics 1 CD CC72535
harmonia mundi 1 CD HMC 901825

Neue CD-Veröffentlichungen

Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener
Barock trifft Moderne

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

Salon de Vienne
Dance Music From Old Vienna
Walter Wachsmuth
Who Is Afraid Of 20th Century Music? Vol. 3
Ohne Sorgen
Virtuose Salonmusik

 

Weitere 63 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

455

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc