Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Arnold Schönberg Das Klavierwerk

Arnold Schönberg<br />Das Klavierwerk

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 28.09.04

Arcana A 315

1 CD • 54min • 2001

Der Repertoirewert dieser Einspielung des (veröffentlichten) Klavier-Oeuvres von Arnold Schönberg ist nicht besonders hoch, gibt es doch Aufnahmen dieser für Schönbergs Entwicklung wichtigen Stationen seit vielen Jahrzehnten, auf LP und CD. Peter Serkin bietet eine auf Klang und Pausen achtende, dezente Darstellung, deren dynamische Qualitäten vor allem im piano-Bereich liegen. Oft neigt er zu einer eher rhapsodischen Auffassung, was besonders der zwölftönigen Suite op. 25 viel von ihrem ein wenig akademischen Charakter der Anknüpfung an barocke Formen nimmt. Das ist ein Positivum. In anderen Fällen, etwa bei den Drei Stücken op. 11, aber auch bei op. 23, hätte etwas mehr Dramatik durchaus gut getan. Insgesamt also eine akzeptable, wenn auch nicht überragende Aufnahme.

Was diese Edition jedoch für den deutschen Markt absolut inakzeptabel macht, ist im Booklet die schlichtweg grauenhafte deutsche Übersetzung eines in seiner Bildwahl auch nicht gerade unproblematischen französischen Originaltextes. Muß man denn in solchen Fällen unbedingt Analphabeten beschäftigen?

Dr. Hartmut Lück [28.09.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Schönberg Drei Klavierstücke op. 11
2 Sechs kleine Klavierstücke op. 19
3 Fünf Klavierstücke op. 23
4 Klavierstück op. 33a
5 Klavierstück op. 33b
6 Suite op. 25 für Klavier (1921/1923)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Peter Serkin Klavier
 
A 315;3464858013150

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc