Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Zoom

edition zeitklang 16018

1 CD • 61min • 2002, 2003

17.08.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Das Spektrum perkussiver Musik hat heute eine extreme stilistische und inhaltliche Weite – von akrobatisch-polyphoner Polyrhythmik bis zur ausgefeilten Klang-Art-Ästhetik, vom rituellen Drive zum spartanisch-diffizilen Klangritual, vom modalen Pattern-Minimalismus zur abstrakt-minimalistischen Geräuschstudie. Diese hochartifizielle Einspielung des Schlagquartetts Köln stellt Werke vor, die konsequent und bruchlos jeweils den zweiten hier genannten Aspekt ansteuern und den ersten verweigern – Musik als Ergebnis eines radikalen und kompromißlosen Konzepts der Klang- und Geräuschsublimierung und als spannungsgeladene Dramaturgie empfindlichster Impuls- oder Farb/Geräusch-Metamorphose. Dabei lebt Wolfgang Rihms gerade dreiminütige Studie mit dem lapidaren Titel Stück exemplarisch vor, wie minimalste Impulse und Pausen in ihrer suggestiven Innenspannung ein Höchstmaß an explosiver Stille erzeugen, die sich abschließend in einem Urschrei entlädt. Salvatore Sciarrino und Caspar Johannes Walter breiten in ihren je viertelstündigen Werken einen eher poetischen Kosmos von alchemischer Klanglichkeit aus, eine magisch beseelte Klangverzauberung, deren fein zurückgenommene Klang-Vegetation immer wieder anders in Stille übergeht. In Sven Ingo Kochs Torrey Pines Beach 8756 mutieren die Wechselwirkungen von Wellen und Kieselsteinen zu einer komplexen Partitur, deren Klang-Objekte von den Kölner Musiker in ihren verschiedenen Aggregatzuständen ausdrucksreich zelebriert werden. Felder verschiedener Dichte, Farbe und Bewegung bestimmen auch Karin Haussmanns Zoom, das die Veränderung von Hör- und Wahrnehmungsperspektiven intelligent auslotet. Die Interpretationen des Kölner Quartetts werden den in ihren Konzepten unbestritten avantgardistischen Komponisten optimal gerecht.

Hans-Christian v. Dadelsen [17.08.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Sven-Ingo Koch
1Torrey Pines Beach 8756 für Schlagzeugquartett (2000)
Salvatore Sciarrino
2Un fruscio lungo trent'anni für Schlagzeugquartett (Ein dreißigjähriges Rauschen)
Caspar Johannes Walter
3Luftspiegelung für Schlagzeugquartett (2001)
Karen Haussman
4Zoom für Schlagzeugquartett (1996)
Wolfgang Rihm
5Stück für Schlagzeugtrio (1988/1989)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

17.08.2004
»zur Besprechung«

The Romantic Violin Concerto Vol. 4 / Hyperion
"The Romantic Violin Concerto Vol. 4 / Hyperion"

16.08.2004
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige