Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Schubert Franz: Schwanengesang D 957

hänssler CLASSIC 1 CD 98.388

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 06.05.04

Klassik Heute
Empfehlung

hänssler CLASSIC 98.388

1 CD • 74min • 2000

Trotz enormer Konkurrenz – man denke nur an Olaf Bär, Matthias Goerne, Dietrich Henschel, Roman Trekel, Stephan Genz, Christian Gerhaher – behauptet sich Andreas Schmidt nun schon seit über 20 Jahren unter den hochkarätigen deutschen lyrischen Baritonen. Und das ohne stimmliche Verschleißerscheinungen hören zu lassen – ein sicheres Zeichen für eine exzellente Gesangstechnik! Schmidts Stärken sind sein leichter, schneller Stimmansatz, sein völlig „normal“ gebliebenes Vibrato, die leichte Führbarkeit seines Baritons auch bei geringen dynamischen Graden sowie ein tragfähiges, körperhaftes piano. Er verfügt zwar über eine genuin lyrische Stimmstatur, aber dank optimalem Stimmsitz und schlanker Stimmführung ist er durchaus zu dramatisch expansiven Akzenten in der Lage. Im Liedgesang mindestens genauso wichtig ist, dass dem imaginativen Erzähler, der Schmidt ist, die schwierige Balance gelingt zwischen spannendem und authentischem Bericht und objektivierender Distanz, dass er auf die gefühlige Identifikation des selbst Betroffenseins verzichtet zugunsten musikalischer Genauigkeit und gesanglicher Sauberkeit. Auch in dramatischen Szenen wie dem Doppelgänger oder dem Atlas, die manchem Interpreten zu emotional ausufernden Bekenntnisgesängen missraten, opfert er nie die musikalische Linie dem Ausdruck, sondern entwickelt Expressivität aus der Musik selbst. Ganz auf dieser Linie musiziert der sensibel assistierende, pianistisch vorzügliche Begleiter Rudolf Jansen.

Kurt Malisch † [06.05.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Schubert Schwanengesang D 957

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Andreas Schmidt Bariton
Rudolf Jansen Klavier
 
98.388;4010276011644

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Liszt • Saint-Saëns • Ravel
The Sacred Spring of Slavs
BIS 1 CD 1137
OehmsClassics 1 CD/SACD stereo OC 617
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5
SWRmusic 2 CD 93.181

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc