Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Haydn

Naxos 1 CD 8.555324

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 18.12.03

Naxos 8.555324

1 CD • 64min • 2000

Nahezu jeder Griff in den reichen Fundus von Haydns sinfonischem Schaffen fördert kostbare Überraschungen zutage. Die hier eingespielten Sinfonien, zwischen 1771 und 1773 für den Hof in Eszterháza komponiert, belegen einmal mehr Haydns nie erlahmende Experimentierfreude und seinen unerschöpflichen Erfindungsreichtum. Seien es die harmonischen Abwege im Menuett der prächtigen C-dur-Sinfonie, die rhythmischen Vexierspiele und Erkundungen extremer Lagen in der von den Hörnern dominierten B-dur-Sinfonie oder die dramatischen Eruptionen des aus dem Geist des "Sturm und Drang" geborenen c-moll-Werkes - Haydn versteht es immer wieder aufs Neue, der Form frische Impulse und jedem Werk ein eigenes Gesicht zu geben. Daß diese Sinfonien an Beliebtheit hinter ihren mit Beinamen ausgestatteten Schwesterwerken zurückstehen, ist absolut unverständlich. Von dem ungarischen Flötisten Drahos, der hier das vorzügliche schwedische Kammerorchester leitet, könnte man sich eine plastischere Gestaltung der Themen und ausdrucksvollere Phrasierung wünschen. Immerhin ist die Wiedergabe unmanieriert, in den schwierigen Bläserpartien hervorragend, technisch sauber und (manchmal zu) unaufdringlich.

Peter T. Köster † [18.12.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Haydn Sinfonie Nr. 50 C-Dur Hob. I:50
2 Sinfonie Nr. 51 B-Dur Hob. I:51 (1771/1773)
3 Sinfonie Nr. 52 c-Moll Hob. I:52

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Swedish Chamber Orchestra Orchester
Béla Drahos Dirigent
 
8.555324;0747313532421

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc