Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Lutoslawski - Orchestral Works Vol. 8

Lutoslawski - Orchestral Works Vol. 8

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 02.10.03

Naxos 8.555763

1 CD • 58min • 2001

Sehr verdienstvoll, das gesamte orchestrale Œuvre von Witold Lutoslawski (1913-1994), einem der Klassiker der modernen polnischen Musik, auf CD einzuspielen, und zwar nicht nur die bekannten Werke wie die vier Sinfonien, das Konzert für Orchester, die Solokonzerte, sondern auch Frühwerke und Gelegenheitsarbeiten, die bei so bedeutenden Komponisten immer wieder auch kleine Perlen offenbaren. Die achte Folge der Lutoslawski-Serie bringt die folkloristisch inspirierten Tanzpräludien, das für das Ehepaar Heinz und Ursula Holliger entstandene Doppelkonzert für Oboe und Harfe, das späte Chain I sowie das Grave in der Orchesterfassung und frühe Kinderlieder.

Antoni Wit, langjähriger Chefdirigent des Polnischen Radio-Sinfonieorchesters, ist in Sachen Lutoslawski eine bewährte Kraft und kennt sich in der stilistischen Entwicklung und dem kulturellen Hintergrund natürlich bestens aus. Erfreulich aber, daß ansonsten junge Instrumentalisten zum Zuge kamen, die ihre Aufgaben brillant erfüllen, wobei besonders die beiden Bläser Kaleta (Klarinette) und Krupa (Oboe) hervorzuheben sind.

Ein Manko dieser Editon ist jedoch das Fehlen der Liedtexte. Der Autor, Julian Tuwim, war einer der bedeutendsten Vertreter einer experimentell-avantgardistischen Poesie in Polen; gerade in einem solchen Fall ist der Abdruck von Original und Übersetzung dringend geboten, um die Werke überhaupt zu verstehen.

Dr. Hartmut Lück [02.10.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W. Lutosławski Dance Preludes für Klarinette, Schlagzeug, Harfe, Klavier und Streicher (1954)
2 Doppelkonzert für Oboe, Harfe und Streichorchester (1979/1980)
3 Grave. Metamorphosen für 13 Solostreicher (Bearb. des gleichnamigen Werks für Violoncello und Klavier vom Komponisten, 1982)
4 Chain I (1983)
5 Sechs Kinderlieder für Stimme und Instrumente (1947)
6 Zwei Kinderlieder für Stimme und Kammerorchester (1948)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Zbigniew Kaleta Klarinette
Arkadiusz Krupa Oboe
Nicolas Tulliez Harfe
Rafal Kwiatkowski Violoncello
Ursula Kryger Sopran
Polish National Radio Symphony Orchestra Orchester
Antoni Wit Dirigent
 
8.555763;0747313576326

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc