Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.559173

1 CD • 53min • 2000, 2002

09.10.2003

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

John Harbison (geb. 1938) zählt heute zu den bekanntesten amerikanischen Komponisten der Gegenwart. In seiner eklektischen, verschiedene stilistische Tendenzen und Elemente verschmelzenden Schreibweise ist er ein typischer Vertreter der amerikanischen „East Coast“-Komponisten. In der Serie „American Classics“ stellt Naxos drei Kammermusikwerke Harbisons vor. Variations für Violine, Klarinette und Klavier ist ein Zyklus, dessen Instrumentierung von Satz zu Satz wechselt – eine feinfühlige, stimmungsvolle und unmittelbar zugängliche Musik: kurios, tänzerisch, teils in wechselnden Metren, teils statisch oder auch skurril wie in der virtuosen Passacaglia. Leider lässt die Aufnahmetechnik die Klarinette in den ersten Nummern zu sehr dominieren und auch die Intonation zwischen Violine und Klarinette gelingt nicht immer trübungsfrei.

Beeindruckend geraten die vier Songs of Solitude, die der Komponist für seine Frau, eine bekannte Geigerin, geschrieben hat. Es liegt auf der Hand, dass er mit allen Finessen der Violinidiomatik vertraut ist. Diese vier Stücke sind zweifellos ein Werk ersten Ranges und schöpfen das lyrische Potential der Geige voll aus – eindringlich komponiert und kongenial interpretiert. Twilight Music für Violine, Horn und Klavier vermag hingegen nicht in gleichem Maße zu überzeugen. Vielleicht erinnert der zweite Satz „Ossesivo“ allzu sehr an Rodion Schtschedrins bekanntes Klavierstück Basso ostinato.

Dennoch: eine empfehlenswerte Platte für Freunde zeitgenössischer Musik und ein interessantes Dokument amerikanischer Gegenwartsmusik.

Heinz Braun [09.10.2003]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
John Harbison
1Variations (1982)
2Four Songs of Solitude für Violine solo (1985)
3Twilight Music

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

02.07.2003
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

Das könnte Sie auch interessieren

29.05.2007
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

02.07.2003
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige