Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

I. Yun

Camerata Tokyo 1 CD CM-22

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 09.04.03

Camerata Tokyo CM-22

1 CD • 59min • 1976, 1980

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um die Auskopplung aus einer 1992 erschienenen 10-CD-Box der japanischen Firma Camerata (25CM 231-240), die dem Œuvre des Koreaners Isang Yun (1917–1995) gewidmet war. Ein lobenswertes Unterfangen, denn die Box war seinerzeit schwer erhältlich und auch nicht gerade ein „Schnäppchen“. Yuns Cellokonzert von 1975–76 entstand in einer Phase des Überganges von einem Stil, der stark und deutlich die spezifisch koreanischen Strukturmomente in die Klangvorstellungen der europäschen Avantgarde eingeführt hatte, zu einer mehr klassizistisch-expressiven Tonsprache, die sich auf direktere, verständlichere Weise den Problemen der Welt, in der der Exilant Yun lebte, zuwendete. Das Werk verbindet die fernöstliche Welt der Mikroglissandi, „Haupttöne“ und gestischen Klänge mit der formalen Strategie eines europäischen virtuosen Solokonzertes, und Widmungsträger Siegfried Palm meistert die teilweise akrobatischen Doppelgriffpassagen souverän. Eine intimere Klangwelt offenbart die dem Ehepaar Holliger gewidmete Sonate von 1979, die schon mehr als quasi „europäische“ Kammermusik anzusehen ist.

Dr. Hartmut Lück [09.04.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 I. Yun Violoncellokonzert (1975/1976)
2 Sonate für Oboe, Harfe und Viola (1979)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Siegfried Palm Violoncello
Radio-Sinfonieorchester Berlin Orchester
Hans Zender Dirigent
Heinz Holliger Oboe
Ursula Holliger Harfe
Hirofumi Fukai Viola
 
CM-22;4990355000229

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc