Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

ECM 461 815-2

1 CD • 65min • 2000

16.04.2003

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Beide Werke entstanden fast zeitgleich Mitte der 1970er Jahre; beide sind musikalische Meditationen über den Tod: Alfred Schnittke (1934-1998) schrieb sein Klavierquintett als eine Art stilles Requiem nach dem Tode seiner Mutter, und Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975) vollendete das letzte seiner Streichquartette als schon Schwerkranker wenige Monate vor seinem Tode. Die Todesnähe soll hier keineswegs mystifiziert werden; dennoch ist der Charakter stiller Eindringlichkeit und des Entrücktseins von vordergründigem Weltgetümmel unüberhörbar. Und er wird in der minutiös ausgehörten, klangtechnisch in allen Schattierungen hervorragend eingefangenen Wiedergabe durch das ungarische Keller-Quartett und den für unkonventionelle Programme stets offenen und hellhörigen russischen Pianisten Alexei Lubimov auf tief bewegende Weise zum „sprechenden“ Klangerlebnis.

Man denke etwa nur an die zum pianissimo verebbenden, monotonen Klaviertöne bei Schnittke, die schließlich so leise werden, daß man nur noch die Berührung der Tasten oder, an einer anderen Stelle, das wiederholte Herunterdrücken des Pedals hört. Aber auch die in ein traumhaftes „Drüben“ verdämmernde Passacaglia in Schnittkes Finalsatz Moderato pastorale hat man bei diesem relativ bekannten Werk selten so ätherisch gehört. Es gelingt dem zu beeindruckender Homogenität findenden Keller-Quartett faszinierend, die schwebende Tonalität in Schostakowitschs Quartett gleichsam allen stilistischen Debatten zu entheben und in pure Expressivität zu überführen.

Lesenswerter, einfühlsamer Booklet-Kommentar. Eine maßstabsetzende Einspielung.

Dr. Hartmut Lück [16.04.2003]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Alfred Schnittke
1In A Landscape
Dimitri Schostakowitsch
2Streichquartett Nr. 15 es-Moll op. 144

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.10.2001
»zur Besprechung«

Max Reger, Die gesamte Kammermusik von Reger / Da Camera Magna
"Max Reger, Die gesamte Kammermusik von Reger / Da Camera Magna"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

29.09.2006
»zur Besprechung«

Shostakovich, Complete String Quartets / OehmsClassics
"Shostakovich, Complete String Quartets / OehmsClassics"

07.07.2006
»zur Besprechung«

Dimitri Shostakovich, The Complete String Quartets / Fuga Libera
"Dimitri Shostakovich, The Complete String Quartets / Fuga Libera"

26.11.2002
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

01.10.2001
»zur Besprechung«

Max Reger, Die gesamte Kammermusik von Reger / Da Camera Magna
"Max Reger, Die gesamte Kammermusik von Reger / Da Camera Magna"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige