Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.S. Bach

Kantaten Vol. 6

J.S. Bach

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.07.98

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS BIS-CD-851

1 CD • 68min • 1997

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Bestes Beispiel: Ton Koop-mans und Masaaki Suzukis Bach-Kantaten-Einspielungen. Trotz nicht zu überhörender Ähnlichkeiten in Phrasierung, Akzentsetzung und Dynamik gibt es erstaunliche Unterschiede.

Suzuki legt hier zwei Werke vor, die Koopmann schon 1994 einspielte. Auf welche der vier Fassungen von BWV 21 sich der Japaner dabei beruft, bleibt unklar. Denn anders als Herreweghe, der die Leipziger Fassung aufnahm, und Koopman, der sich für die früheste Fassung entschied, präsentiert der Japaner seine eigene Version. Mit der Stimmung hat Suzuki mehr Glück: Er präsentiert nicht den strittigen Chorton, sondern den niedrigeren, nach d-Moll transponierten Kammerton. Überhaupt scheint Suzuki aus Koopmans Fehlern gelernt zu haben. Ließ der Holländer die Alternativ-Sätze noch in der gleichen Stimmung spielen, so wird nun in den zusätzlichen Tracks säuberlich nach c-Moll transponiert.

Hagen Kunze [01.07.1998]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Ich hatte viel Bekümmernis BWV 21 (Bearb. v. Franz Liszt)
2 Der Himmel lacht! die Erde jubilieret BWV 31 (Kantate)
 
BIS-CD-851;7318590008515

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc