Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Fils

cpo 1 CD 999 778-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 29.05.02

cpo 999 778-2

1 CD • 70min • 2000

Auf ihrer vor drei Jahren erschienenen CD Mannheim: The Golden Age (Teldec 3984-28366-2) spielt das Concerto Köln die Sinfonie in g-Moll von Anton Fils, dessen kurzes Leben mit nur 27 Jahren im Jahr 1760 als Cellist der Hofkapelle in Mannheim endete. Schon Zeitgenossen wie Schubarth haben den frühen Tod dieses hochbegabten und einfallsreichen Komponisten bedauert. Zum Glück für die Nachwelt hinterließ Fils eine stattliche Anzahl sinfonischer Kompositionen: So ist zu hoffen, daß das L’Orfeo Barockorchester und das Label cpo dieser ersten CD noch einige folgen lassen, um den überlieferten Schatz von etwa dreißig Sinfonien dieses Meisters den Musikfreunden zugänglich zu machen.

Die Musiker des L’Orfeo Barockorchesters agieren mit Stilgefühl, Eleganz und Liebe zur Sache, sie packen etwas energischer zu als das Concerto Köln, das vornehmlich auf Eleganz und Wohlklang erpicht zu sein scheint. Diese Entschiedenheit schadet den Stücken freilich nicht, zumal Charme und Geist nie zu kurz kommen. Dem Zuhörer werden auf dieser CD 70 abwechslungsreiche Minuten geboten, die er der Phantasie des Komponisten und dem Einfühlungsvermögen der Interpreten gleichermaßen zu danken hat: Fortsetzung folgt – hoffentlich!

Detmar Huchting [29.05.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Fils Sinfonie C-Dur
2 Sinfonie Es-Dur
3 Sinfonie g-Moll
4 Sinfonie D-Dur
5 Sinfonie A-Dur

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
L' Orfeo Barockorchester Orchester
Michi Gaigg Dirigent
 
999 778-2;0761203977826

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc