Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Johann Rosenmüller: Requiem

Sony Classical 2 CD SK 89470

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 06.01.02

Sony Classical SK 89470

2 CD • 1h 31min • 2000

Ein in sich geschlossenes Requiem hat Johann Rosenmüller nicht komponiert; allerdings finden sich in seinem Werk einzelne Sätze gleicher Tonart, die sich zusammen mit dem entsprechenden Cantus planus zu einer vollständigen Totenmesse kombinieren lassen. In diesem Sinne will Roland Wilson kein Ereignis der Musikgeschichte rekonstruieren, sondern in einer Weise vorgehen, in der es jeder gute Kirchenmusiker seinerzeit auch gemacht hätte.

Das Ergebnis beeindruckt einerseits durch die außerordentliche Schönheit der Musik, in der sich deutsche Gelehrsamkeit und italienischer Klanggenuß hervorragend ergänzen, andererseits durch die Ausdruckstiefe und die Homogenität, welche die vier Sänger und elf Instrumentalisten in ihrem Ensembleklang erzielen, ohne ihr individuelles Klangprofil gänzlich aufzugeben. Diese Aufnahme macht unmittelbar verständlich, warum Schütz, Telemann und Mattheson ihrerzeit von Rosenmüller in höchsten Tönen sprachen. Eine Fortsetzung auf gleichem Niveau wäre unbedingt zu wünschen.

Dr. Matthias Hengelbrock [06.01.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Rosenmüller Requiem

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
La Capella Ducale Ensemble
Musica Fiata Köln Orchester
Roland Wilson Dirigent
 
SK 89470;5099708947026

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc