Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Four Generations

Four Generations

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.01

Hat Hut Records ART 105

1 CD • 75min • 1999

In sparsamem Pappkarton präsentiert sich diese Produktion, um so anspruchsvoller aber ist ihr musikalischer Inhalt. Starr wie aufgezogene Zinnsoldaten marschieren die sieben Teile von Stefan Wolpes enervierendem Battle Piece daher, eine Spur ungelöster Spannungen hinterlassend - kein Wunder, daß dieses Stück zu den am meisten vernachlässigten Werken der modernen Klavierliteratur gehört. Umso bewunderswerter ist es, mit welch enormer Konzentration sich der 1970 geborene Pianist und Komponist Daniel N. Seel durch dieses Inferno technischer Schwierigkeiten zu schlagen vermag. Seine eigenen Nacht-Stücke sprechen eine diametral entgegengesetzte Sprache der Stille und des atmosphärischen pianissimo - Beziehungen zu Morton Feldmans Palais de Mari lassen sich knüpfen. Doch sind es mehr die ästhetischen Gegensätze, die diese Programmzusammenstellung reizvoll und aufschlußreich erscheinen lassen: Obwohl biographische Beziehungen zwischen den vier Komponisten bestehen, findet doch jeder zu eigenen musikalischen Ausdrucksformen - die Brüche zwischen Komponistengenerationen treten unverkennbar zutage.

Peter Schlüer [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Wolpe Battle Piece für Klavier
2 M. Feldman Palais de Mari für Klavier (1986)
3 W. Zimmermann Wüstenwanderung für Klavier (1986)
4 D.N. Seel Nachtstücke für Klavier (1988/1991)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Daniel N. Seel Klavier
 
ART 105;0752156013921

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019