Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Four Generations

Four Generations

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.01

Hat Hut Records ART 105

1 CD • 75min • 1999

In sparsamem Pappkarton präsentiert sich diese Produktion, um so anspruchsvoller aber ist ihr musikalischer Inhalt. Starr wie aufgezogene Zinnsoldaten marschieren die sieben Teile von Stefan Wolpes enervierendem Battle Piece daher, eine Spur ungelöster Spannungen hinterlassend - kein Wunder, daß dieses Stück zu den am meisten vernachlässigten Werken der modernen Klavierliteratur gehört. Umso bewunderswerter ist es, mit welch enormer Konzentration sich der 1970 geborene Pianist und Komponist Daniel N. Seel durch dieses Inferno technischer Schwierigkeiten zu schlagen vermag. Seine eigenen Nacht-Stücke sprechen eine diametral entgegengesetzte Sprache der Stille und des atmosphärischen pianissimo - Beziehungen zu Morton Feldmans Palais de Mari lassen sich knüpfen. Doch sind es mehr die ästhetischen Gegensätze, die diese Programmzusammenstellung reizvoll und aufschlußreich erscheinen lassen: Obwohl biographische Beziehungen zwischen den vier Komponisten bestehen, findet doch jeder zu eigenen musikalischen Ausdrucksformen - die Brüche zwischen Komponistengenerationen treten unverkennbar zutage.

Peter Schlüer [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Wolpe Battle Piece für Klavier
2 M. Feldman Palais de Mari für Klavier (1986)
3 W. Zimmermann Wüstenwanderung für Klavier (1986)
4 D.N. Seel Nachtstücke für Klavier (1988/1991)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Daniel N. Seel Klavier
 
ART 105;0752156013921

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc