Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.S. Bach

ASV 1 CD GAU 218

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.10.01

ASV GAU 218

1 CD • 69min • 1999

Diese Einspielung der Bach-Motetten durch das Sarum Consort sieht sich den Erkenntnissen von Joshua Rifkin verpflichtet. Das heißt für MacKay und die Seinen: Je notierte Stimme kommt nur jeweils ein Sänger zum Einsatz. Dennoch verfügt das Vokalensemble über tragfähige Stimmen, die beim fugierten Getümmel der Mittelstimmen nicht ins Trudeln geraten. Daß angelsächsische Ensembles hin und wieder ihre Probleme mit der Vokalfärbung des Deutschen haben, zeigt sich allerdings auch, so beispielsweise beim etwas penetrant offenen "o" in "Lobet" (Singet dem Herrn, Tr. 23). Schwerwiegender als Prononcierungsfragen fällt die interpretatorische Ausrichtung ins Gewicht, die alles in allem zu monochrom und temperamentlos ist - gerade im Vergleich zu der famosen Neueinspielung des Sächsischen Vokalensembles. Erst bei den beiden achtstimmigen Motetten Fürchte dich nicht und Singet dem Herrn verlassen die Sarums die artifizielle Ebene und veredeln das vokale Glück mit unentbehrlicher Glaubensemphase.

Norbert Rüdell [01.10.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Der Geist hilft unser Schwachheit auf BWV 226 (Motette)
2 Komm, Jesu, komm BWV 229 (Motette)
3 Lobet den Herrn alle Heiden BWV 230 (Motette)
4 Fantasia super Jesu, meine Freude & Choralsatz BWV 713
5 Jesu, meine Freude BWV 227 (Motette)
6 Fürchte dich nicht, ich bin bei dir BWV 228 (Motette)
7 Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225 (Motette)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
The Sarum Consort Chor
Andrew MacKay Dirigent
Robert Quinney Orgel
 
GAU 218;0743625021820

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc