Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Brahms • C. Debussy • S. Prokofjew

Naxos 1 CD 8.554768

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.08.01

Naxos 8.554768

1 CD • 73min • 1999

Mit Klavierstücken von Brahms (ab op. 76) sind junge Leute aus dem näheren europäischen, vor allem aber aus dem Fernen Osten zumeist nicht gut beraten. Auch der an sich sehr begabte, pianistisch auffällig versierte, aus Kaliningrad stammende Amir Tebenikhin (Jg. 1977) zeigt in dieser Laureates Series-CD manche Schwäche bei der atmosphärischen Definition, bei der agogischen Handhabe schwebender, gleichsam mehrdeutiger Brahms-Miniaturen. Der zur Zeit in Moskau bei Voskressensky (weiter)studierende Sieger des Vianna da Motta-Wettbewerbs 1999 von Macau scheint sich in den weiten Landschaften, in den bald lyrisch-sentimentalen, bald urwüchsigen und brillanten Wechselfällen der B-Dur-Sonate von Prokofieff viel heimischer zu fühlen. Diese reichliche halbe Stunde gelingt ihm dicht und in gedankenvoller Sportlichkeit, während sich die drei Debussy-Préludes - auch programmdramaturgisch - zwischen Brahms und Prokofieff etwas fremd ausnehmen. Immerhin: Tebenikhins Spiel hat jene gesunde Kraft, die bei aller detaillierten Sorge Appetit nach zusätzlichen Informationen weckt.

Peter Cossé † [01.08.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Brahms Acht Klavierstücke op. 76
2 C. Debussy La terrasse des audiences du clair de lune (aus Préludes Livre II)
3 Ondine (aus: Préludes (Livre II))
4 Feux d'artifice (aus: Préludes (Livre II))
5 S. Prokofjew Klaviersonate Nr. 8 B-Dur op. 84

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Amir Tebenikhin Klavier
 
8.554768;0636943476826

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing
ARD-Wettbewerb 2019