Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Krieg und Frieden

Werke von Cabezón, Sweelinck, Philips, Gibbons, Byrd, Lejeune, Couperin, Froberger

Krieg und Frieden

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.09.01

Klassik Heute
Empfehlung

Aeolus AE-10014

1 CD • 78min • 1998

Diese Aufnahme entstand vor drei Jahren anläßlich des 350. Gedenktages des Westfälischen Friedens, mit dem nicht nur der 30jährige Krieg, sondern auch der 80jährige zwischen den Niederlanden und Spanien beendet wurde. In einer musikalischen Reise durch Europa legt Bob van Asperen Hand an den Puls der Zeit und zeigt, wie die Komponisten zwischen 1568 und 1648 Kriegsimpressionen und Friedenssehnsüchte verarbeitet haben. Dabei spannt sich der Bogen geographisch von Spanien bis Schweden, inhaltlich von eindrucksvollen Schlachtszenen (Byrd) über Klagemusik (Philips, Sweelinck, Froberger) bis hin zu einer Frühform der heutigen niederländischen Nationalhymne.

Auf drei unterschiedlich timbrierten und intonierten Instrumenten arbeitet Bob van Asperen die Charakteristik der einzelnen Stücke sehr differenziert heraus. In vorbildlicher Weise gelingt es ihm dabei, liebevoll im Augenblick zu verweilen und einzelne Details zu pflegen, ohne den weiten Bogen von der ersten bis zur letzten Note zu unterbrechen. Programm und Interpretation bilden hier eine überaus spannende Einheit.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.09.2001]

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Bob van Asperen Cembalo, Virginal
 
AE-10014;4026798100148

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing