Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.S. Bach • B. Bartók • E. Ysaÿe

Ars Musici 1 CD AMP 5092-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.11.01

Ars Musici AMP 5092-2

1 CD • 60min • 1999

Der 1974 in Stuttgart geborene Tomo Keller ist ein akribischer Virtuose mit tadelloser Intonation, großer Bogenkultur und farblich-expressiver Vielfalt. Bachs h-Moll-Partita spielt er mit beeindruckender Geschmeidigkeit und Intimität, allerdings auch sehr kleingliedrig in der agogischen Übertreibung, dem Betonen der persönlichen Intentionen bis in kleinste Details. Die auseinandernehmende Spielhaltung wird bei Bartóks später Solosonate noch weit problematischer, da bei Kellers zahllosen Verzögerungen, abrupten Tempoveränderungen das Metrum schlicht verloren geht, was gerade bei Chaconne und Fuge deformierende Folgen hat. Die Melodia wirkt ziellos, dafür beeindruckt das Herausarbeiten der vierteltönigen Dimension im Presto-Finale. In Eugène Ysaÿes Enescu-Hommage ist leider wieder die Neigung zur Strukturzerrüttung zu konstatieren. Geigerisch freilich beeindruckend.

Christoph Schlüren [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Partita Nr. 1 h-Moll BWV 1002 für Violine solo
2 B. Bartók Sonate Sz 144 für Violine solo
3 E. Ysaÿe Sonate d-Moll op. 27 Nr. 3 für Violine solo (Ballade)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Tomo Keller Violine
 
AMP 5092-2;4017563509228

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing