Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Natalia Gutman Portrait Series Vol. II

Natalia Gutman Portrait Series Vol. II

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.12.01

Live Classics LCL 203

1 CD • 50min • 1967/1982/1998

Natalia Gutman ist eine der großen Cello-Persönlichkeiten unserer Zeit. Mit Disziplin, Klangsinn, Eigenständigkeit und unbedingtem Streben nach Wahrhaftigkeit hat sie sich in den gut drei Jahrzehnten ihrer Karriere ein Niveau erspielt, das eine Portrait-Serie auf CD rechtfertigt. Teil zwei dieser Serie umfaßt Werke von Debussy, Schnittke, Bach in Aufnahmen, die einen Rahmen von 31 Jahren abdecken. Die glühende Interpretation der Debussy-Sonate mit Klavierpartner Alexei Nassedkin beim ARD-Wettbewerb 1967 in München stand am Anfang der internationalen Karriere. Mit der introvertierten Sicht auf Bachs G-Dur-Suite mußte die Cellistin 1998 in Barcelona niemandem mehr etwas beweisen. Im Zentrum steht jedoch Schnittkes traumwandlerische Cellosonate von 1982. Sie beweist eindrucksvoll, daß die Stärken Natalia Gutmans in der Moderne liegen. Sie bedarf keiner "Bunte Mischung"-Kompilation. Die Vielfalt ergibt sich im Laufe der Serie ganz von selbst. Naturgemäß durchwachsene Klangqualität, mäßig intonierter Flügel bei Schnittke.

Peter Korfmacher [01.12.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C. Debussy Klavierstücke
2 J.S. Bach Suite Nr. 1 G-Dur BWV 1007 für Violoncello solo
3 A. Schnittke Sonate Nr. 1 für Violoncello und Klavier (1978)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Natalia Gutman Violoncello
Alexei Nassedkin Klavier
Vassily Lobanov Klavier
 
LCL 203;4015512002035

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc