Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.B. Santos

Marco Polo 1 CD 8.225216

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.05.01

Marco Polo 8.225216

1 CD • 65min • 2000

Der portugiesische Komponist Joly Braga Santos (1924-1988) ist einer jener hervorragenden Romantiker des 20. Jahrhunderts, die hierzulande völlig unbekannt geblieben sind. Mit der 1947 entstandenen Sinfonie Nr. 2 entpuppt sich Braga Santos geradezu als portugiesischer Vaughan Williams: Naturhafte, leicht faßliche Themen sind eingebettet in ein ganz eigenständiges Idiom, das die dezenten Einflüsse von Volksliedern nie in den Vordergrund stellt. Die Harmonik ist manchmal äußerst komplex, dann wieder kirchentonartlich. An Vaughan Williams und Bax erinnert auch die Technik, den Schlußsatz mit einem Epilog ausklingen zu lassen. Der hier entstehenden Gesamteinspielung aller sechs Sinfonien von Braga Santos fehlt nunmehr nur noch die Vierte. Der Dirigent und Komponist Álvaro Cassuto inspirierte hier einmal mehr das Bournemouth Symphony Orchestra zum hoch motivierten Einsatz für diese Sinfonie. Das kurze Ballett klingt wesentlich "portugiesischer" und wirkt wie von einem anderen Komponisten. Wer bei Braga Santos Klänge à la de Falla erwartet, wird erst hier nicht enttäuscht...

Dr. Benjamin G. Cohrs [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.B. Santos Sinfonie Nr. 2 b-Moll
2 Crossroads (Ballett in einem Akt)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Bournemouth Symphony Orchestra Orchester
Álvaro Cassuto Dirigent
 
8.225216;0636943521625

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc