Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Debussy: Das gesamte Klavierwerk Vol. 1

Debussy: Das gesamte Klavierwerk Vol. 1

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.06.01

Arts 47576-2

1 CD • 79min • 1999

Debussy von französischen Pianisten gespielt, wohin das Auge blickt: Gerade erst debütierte der junge Cédric Tiberghien mit den Estampes und Images. Genau zeitgleich machte sich François Chaplin mit vielversprechender Klangsensibilität gar zu einer Gesamteinspielung des Klavierwerkes auf, desgleichen nun der deutlich ältere Jean-Pierre Armengaud - und dies angesichts der noch keineswegs lange zurückliegenden Gesamteinspielungen des eleganten Jean-Ives Thibaudet und des allzu flotten François-Joël Thiollier.

Charakterisierungsschärfe und expressiver Wagemut werden da für jeden Interpreten, der im Gedränge der Deutungen noch erkennbar bleiben will, beinahe zur "conditio sine qua non". Jean-Pierre Armengaud indes wagt sich in seiner Version der Préludes kaum über ein klassisch schönes Mittelmaß hinaus, in dessen Bann die donnernde Wucht von La cathédrale engloutie verflacht und die federnde Leichtigkeit von Les tierces alternées der Erdenschwere anheimfällt.

So sei denn erneut verwiesen auf die Einspielung des Polen Krystian Zimerman, deren bisweilen geradezu extremistische Bildgewalt bisher nicht übertroffen wurde.

Peter Schlüer [01.06.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C. Debussy Trois Préludes du premier livre

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Jean-Pierre Armengaud Klavier
 
47576-2;0600554757629

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing