Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

K. Szymanowski

Telarc 1 CD 80567

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.05.01

Telarc 80567

1 CD • 68min • 2000

Die noch immer viel zu schmale Szymanowski-Diskographie kann Ergänzung gut vertragen, und die Werkzusammenstellung dieser Neuveröffentlichung ist ausgesprochen gelungen, veranschaulicht sie doch hervorragend Szymanowskis Entwicklung von der Strauss-Nachfolge der frühen Konzert-Ouvertüre über die Reger-Nähe der zweiten Sinfonie und den Orientalismus der Lieder des verliebten Muezzins bis hin zum imaginären altpolnischen Stil von Slopiewnie. Die Originalität und Meisterschaft, die der Komponist dabei auf jeder Stufe zeigt, reiht ihn unter die wichtigsten Komponisten der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Leider ist Leon Botstein nicht der richtige Mann, um diesen überreichen, schillernden Partituren klares Profil zu geben, und die auf theatralischen Breitwandklang zielende Technik trägt nicht zu einer größeren Durchsichtigkeit bei. Die Liederzyklen sind insgesamt besser geraten als die Orchesterwerke, wozu auch der stilsichere Vortrag durch die polnische Sopranistin Zofia Kilanowicz beiträgt.

Peter T. Köster † [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 K. Szymanowski Konzertouvertüre E-Dur op. 12
2 Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 19
3 Lieder des verliebten Muezzins op. 42
4 Slopiewnie op. 46b (1921)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Zofia Kilanowicz Sopran
Leon Botstein Dirigent
London Philharmonic Orchestra Orchester
 
80567;0089408056727

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc