Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Spohr

cpo 1 CD 999 751-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.07.01

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

cpo 999 751-2

1 CD • 63min • 1997/99

Eine kontinuierliche Aufführungstradition, wie sie etwa für Beethovens Sinfonien und Kammermusikwerke so maßgeblich durch den Interpreten Spohr mitbegründet wurde, besteht heute für die Kompositionen Spohrs nicht mehr; sie muß erst wieder erarbeitet werden", so Hartmut Becker im exzellenten Beiheft dieser CD. Er hat Recht. Es wird höchste Zeit, den Vorurteilen vom oberflächlichen Biedermeier-Geiger zu begegnen. Da ist es eine erstklassige Wahl, den Versuch der Neubewertung mit Frühwerken zu beginnen. Denn so deutlich die beiden Konzerte ohne Opuszahl auch auf die Tradition verweisen, so klar lassen sie doch auch schon die späteren Besonderheiten erahnen, die Eleganz der Erfindung, die Entschlossenheit, keine Form als gegeben hinzunehmen, die uneitle Virtuosität der Solostimme. Daß Spohr ein wirklich Großer war, ahnt man schon hier - obgleich der Komponist selbst die Werke verwarf -, und weil Ulf Hoelscher die Werke ernst und den Mozartischen Gestus aufnimmt, vor- und frühromantische Reflexe entstehen läßt. Leider erklingt WoO 10 mit deutlich leiserem Aufnahmepegel und auch sonst klanglich wenig erfreulich.

Peter Korfmacher [01.07.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Spohr Violinkonzert g-Moll WoO 9
2 Violinkonzert e-Moll WoO 10
3 Konzertsatz D-Dur WoO 16
4 Potpourri op. 23

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ulf Hoelscher Violine
Rundfunk Sinfonieorchester Berlin Orchester
Christian Fröhlich Dirigent
 
999 751-2;0761203975129

Bestellen bei jpc

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc