Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Haydn

Chandos Chaconne 1 CD CHAN 0662

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.05.01

Chandos Chaconne CHAN 0662

1 CD • 75min • 2000

Daß Haydn in seinen Londoner Sinfonien je zwei Flöten, Oboen, Klarinetten und Fagotte verwendet, zeigt zwar die Partitur an - aber so gut wie in diesen Aufnahmen hier konnte man es bislang kaum hören! In tiefgoldener Wärme tragen die Bläser den Streicherton, etwa in der d-Moll-Einleitung zum ersten Satz der Uhr, wo Haydn die Klarinetten ausspart, damit sie dann im folgenden D-Dur-Presto lichter zur Geltung kommen. Aber Hickox grundiert die Musik nicht nur, er formt einen räumlichen, reliefartigen Körper, hier satt, dort elegant, hier durchscheinend, dort wie aus dem Innersten des Klangs. Dabei geht kein Quentchen des gestischen Charmes verloren; der Charakter der fliegenden Sätze teilt sich auch in langsameren Tempi mit (etwa vierter Satz Uhr mit Slatkin 3'31, mit Kuijken 4'36, mit Hickox 4'57), aber die Detail-Nuancierung der Phrasen gewinnt ein schärferes Innenprofil. Dabei ist Slatkin dynamischer, aber auch stromlinienförmiger, Kuijken dramatischer und energetischer - doch Hickox' "barockerer" Sound erreicht klassische Schwerelosigkeit, gerade indem man ihre intensive Erdung spürt.

Hans-Christian v. Dadelsen [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Haydn Sinfonie Nr. 101 D-Dur Hob. I:101 (Die Uhr)
2 Sinfonie Nr. 94 G-Dur Hob. I:94 (Mit dem Paukenschlag)
3 Sinfonie Nr. 102 B-Dur Hob. I:102

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Collegium Musicum 90 Orchester
Richard Hickox Dirigent 2
 
CHAN 0662;0095115066225

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018