Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Amerikanische Klassische Musik

Amerikanische Klassische Musik

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.04.01

Capriccio 10 505

1 CD • 76min • 1994/98

Eingängiges aus der klassischen US-Szene des frühen 20. Jahrhunderts ist hier versammelt. Die ältesten Beiträge sind die farblosesten - Werke des bieder barockisierenden Arthur Foote (1853-1937). Das zweitälteste Stück bleibt das gewagteste: The Unanswered Question von Charles Ives. Es wird aus dem Gleichgewicht gebracht, weil sich der Trompeter Reinhard Friedrich, unbestreitbar ein Meister seines Fachs, allzu solistisch gebärdet. Was er kaum minder in Aaron Coplands Quiet City tut und damit dessen zartes impressionistisches Netz zu zerreißen droht.

Im Capricorn Concerto von Samuel Barber dagegen sind Friedrich und seine zwei blasenden Kollegen richtig am Platz; sie dürfen sich in neoklassizistischen Vertracktheiten bewähren. Der lyrische Ton, der sonst für Barber so typisch ist, wird zugunsten einer verspielten Munterkeit zurückgebunden. Die von Konzertmeister Béla Banfalvi angeführten Budapest Strings müssen ihre klanggeprägten Qualitäten hier wie auch in Barbers op. 1 keineswegs unter den Scheffel stellen.

Mario Gerteis † [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Barber Capricorn Concerto op. 21
2 Adagio for Strings op. 11
3 Serenade op. 1 für Streichorchester (1929)
4 Ch. Ives The Unanswered Question
5 A. Foote Air & Gavotte
6 Suite E-Dur op. 63
7 A. Copland Quiet City

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Budapest Strings Orchester
Reinhold Friedrich Trompete
Lajos Lencsés Oboe
János Bálint Flöte
 
10 505;4006408105053

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019