Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Amerikanische Klassische Musik

Amerikanische Klassische Musik

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.04.01

Capriccio 10 505

1 CD • 76min • 1994/98

Eingängiges aus der klassischen US-Szene des frühen 20. Jahrhunderts ist hier versammelt. Die ältesten Beiträge sind die farblosesten - Werke des bieder barockisierenden Arthur Foote (1853-1937). Das zweitälteste Stück bleibt das gewagteste: The Unanswered Question von Charles Ives. Es wird aus dem Gleichgewicht gebracht, weil sich der Trompeter Reinhard Friedrich, unbestreitbar ein Meister seines Fachs, allzu solistisch gebärdet. Was er kaum minder in Aaron Coplands Quiet City tut und damit dessen zartes impressionistisches Netz zu zerreißen droht.

Im Capricorn Concerto von Samuel Barber dagegen sind Friedrich und seine zwei blasenden Kollegen richtig am Platz; sie dürfen sich in neoklassizistischen Vertracktheiten bewähren. Der lyrische Ton, der sonst für Barber so typisch ist, wird zugunsten einer verspielten Munterkeit zurückgebunden. Die von Konzertmeister Béla Banfalvi angeführten Budapest Strings müssen ihre klanggeprägten Qualitäten hier wie auch in Barbers op. 1 keineswegs unter den Scheffel stellen.

Mario Gerteis † [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Barber Capricorn Concerto op. 21
2 Adagio for Strings op. 11
3 Serenade op. 1 für Streichorchester (1929)
4 Ch. Ives The Unanswered Question
5 A. Foote Air & Gavotte
6 Suite E-Dur op. 63
7 A. Copland Quiet City

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Budapest Strings Orchester
Reinhold Friedrich Trompete
Lajos Lencsés Oboe
János Bálint Flöte
 
10 505;4006408105053

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc