Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Heinz Holliger: Schneewittchen (Oper in fünf Szenen, einem Prolog und einem Epilog nach Robert Walser)

ECM 2 CD 465 287-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.04.01

Klassik Heute
Empfehlung

ECM 465 287-2

2 CD • 1h 57min • 1999

Wer die Schönste im ganzen Land sei, beantwortet Heinz Holligers Oper Schneewittchen nicht eindeutig. Aber es geht ja nur sehr vordergründig um das altbekannte Märchen. Holliger hat hier Robert Walser vertont, der schon 1912 allenfalls eine Märchen-Spiegelung erfunden hatte: Walsers Verskomödie ist das Rollenspiel einer bizarren Familienkonstellation.

Heinz Holligers 1998 uraufgeführte Kammeroper liefert zu dem rätselreichen Text einen Musikkommentar voller Brechungen. Da darf man vielem nicht trauen, denn in die Klangerzählung mischen sich auch ironische bis parodistische Farben und gerade die vermeintlichen Assoziationen führen oft in Sackgassen.

Die Gesangspartien sind anspruchsvoll und doch dankbar. Allen voran Juliane Banse als Schneewittchen kann als Vexierbild einer Märchenfigur faszinieren. Die hoch konzentrierte Einspielung unter der Leitung des Komponisten ist ein starkes Plädoyer für diese manchmal unterkühlte, aber auch versponnene bis witzige Komposition.

Rainer Wagner [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Holliger Schneewittchen (Oper in fünf Szenen, einem Prolog und einem Epilog nach Robert Walser)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Juliane Banse Sopran
Cornelia Kallisch Alt
Steve Davislim Pong
Oliver Widmer Bariton
Werner Gröschel Baß
Orchester der Oper Zürich Orchester
Heinz Holliger Dirigent
 
465 287-2;0028946528723

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc