Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Koch-Schwann 3-6763-2

1 CD • 50min • 2000

01.03.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4
Klangqualität:
Klangqualität: 5
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Mit robustem, ja hausbackenem Charme präsentiert der schottische Pianist James McChesney hier den beinahe vergessenen Mozart-Schüler Anton Eberl (1765-1807), dessen c-Moll-Sonate mit ihrer tragisch ausdrucksvollen Adagio-Einleitung und der daraus entspringenden Allegro-Entschlußkraft wie eine Vorbotin von Beethovens Grande Sonate Pathétique erscheinen mag. Ein näselndes Klangbild läßt vermuten, daß der Interpret auf einem historischen Instrument spielt, doch schriftliche Hinweise darauf, die Gewißheit verschaffen könnten, finden sich nicht, wie überhaupt das Booklet mit Informationen geizt. So schweigt man sich gänzlich aus über den Dirigenten Karl Kemper und die Slowakische Philharmonie, deren holprige Annäherung an Eberls burschikos vitales, in frühromantische Sphären vorstoßendes Klavierkonzert zu einigem Amusement Anlaß gibt. Temperamentvoll durch die Partitur rumpelnd, entfaltet auch der Solist hier geradezu bäuerliche Reize.

Zwei nicht unverzichtbare Sammlerstücke, denen man vielleicht besser ihren ewigen Frieden gelassen hätte als ihnen zu so interpretatorisch zweifelhaften Auferstehungsfreuden zu verhelfen.

Peter Schlüer [01.03.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Anton Eberl
1Klavierkonzert C-Dur op. 32
2Klaviersonate c-Moll op. 1

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Teldec
" / Teldec"

01.03.2001
»zur Besprechung«

Classic Ellington / EMI
"Classic Ellington / EMI"

Das könnte Sie auch interessieren

24.02.2012
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige