Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

R. Schumann

Chandos 1 CD CHAN 9846

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 5

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.07.01

Chandos CHAN 9846

1 CD • 64min • 1998

Mit der 1852 entstandenen Vertonung der schaurigen Geibel-Ballade Vom Pagen und der Königstochter leisten die engagierten dänischen Kräfte unter Schønwandt eine dringend erforderliche Erweiterung der derzeitigen Schumann-Diskographie.

Die Darbietung der vierten Sinfonie (in der zweiten, endgültigen Fassung) ist jedoch nicht fesselnd. Sie bewegt sich in gepflegtem mezzoforte, bei größerer Lautstärke fallen pauschale Grobheit, harsches Blech, dröhnende Tiefen, manche ungenauen Tonlängen und die Absenz melodischer Gestaltung unangenehm auf. Und wenn Temposchwankungen hier vielfach unglücklich wirken, so sind die Temposünden in den Balladen noch gravierender: die zweite Ballade (in welcher der Mord geschieht) wird sehr schleppend genommen, was zwar das Traurige unterstreicht, jedoch die Tat aufweicht; und in der abschließenden Ballade wird statt "L'istesso tempo" ein viel breiteres Zeitmaß eingeführt, wodurch die musikalische Schlüssigkeit ausgehebelt wird und in Sentimentalität ausläuft. Mangels Konkurrenz trotzdem (vorerst) eine begrüßenswerte Tat!

Christoph Schlüren [01.07.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 R. Schumann Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120
2 Vom Pagen und der Königstochter op. 140 (Ballade)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Hanne Fischer Mezzosopran
Marianne Rørholm Mezzosopran
Roland Wagenführer Tenor
Dietrich Henschel Bariton
Bo Anker Hansen Baß
Danish National Radio Choir Chor
Danish National Radio Symphony Orchestra Orchester
Michael Schønwandt Dirigent
 
CHAN 9846;0095115984628

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc