Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Centaur CRC 2415

1 CD • 57min • 1997

01.07.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Diese Werke liegen sämtlich in anderen Aufnahmen vor. Das hier vorgestellte amerikanische Damentrio Tulsa kann mit der Konkurrenz nicht mithalten. Intonationsprobleme der Geigerin (dramatisch im vertrackten Concertino) sind nicht das einzige Hindernis. Der gemeinsame Ton der beiden Streicherinnen, besonders im anspruchsvollen Duo, ist spröde und zeugt von immensen Mühen. Die schnellen Sätze sind durchweg von einer kaum atmenden, rauhen Diktion geprägt, den langsamen Sätzen mangelt es an Stringenz, Weite und Poesie. Auch das Orchester befriedigt im Concertino nur sehr geringe Ansprüche, gegenüber der fesselnden griechischen Live-Aufnahme unter Alexandros Myrat verblaßt diese Darbietung in jeder Hinsicht. So wirkt Martinu nicht nur redselig, sondern auch unbeholfen und wie ein Opfer selbst auferlegten, routiniert neoklassizistischen Akademismus. Für eine sinnentfaltende Aufführung bedarf es, wenigstens auf CD, größerer instrumentaler Souveränität und feiner abgestimmten Zusammenspiels.

Christoph Schlüren [01.07.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Bohuslav Martinů
1Concertino für Klavier und Streicher
2Trio Nr. 1 H 193 (Cinq pièces brèves)
3Trio Nr. 2 d-Moll
4Duo Nr. 2 H 371 für Violine und Violoncello

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.07.2001
»zur Besprechung«

 / Audite
" / Audite"

01.07.2001
»zur Besprechung«

 / Chandos
" / Chandos"

Das könnte Sie auch interessieren

01.11.2001
»zur Besprechung«

 / Praga
" / Praga"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige