Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Rhythms of Africa

RCA Victor 74321 68454 2

1 CD • 55min • 1994-98

01.02.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Spätestens seit den Grenzübertritten des Kronos-Quartetts ist es aus mit der gravitätischen Ruhe und gut sortierbaren Klarheit in der Königsklasse der Kammermusik. Mittlerweile wird da auf den 16 Saiten so ziemlich alles gestrichen, was sich nur streichen läßt. Aber so originell wie durch die Musik der drei Khemese-Brüder mit Bratscher sind noch selten heilige Schubladen in Unordnung gebracht worden.

Die Rhythms of Africa passen jedenfalls in keine Schublade. Im Niemandsland zwischen Weltmusik, Pop, Jazz, Happy-Listening, Folklore und vager Klassik machen die Vier ein verblüffend gut gelauntes Faß auf. Daß die Rhythmusgruppe mit den Keyboard-Sounds nicht eben zimperlich umgeht und gerne zu laut gerät, stört dabei ebenso wenig wie der Umstand, daß die vier südafrikanischen Streicher manche Frage in Sachen Ensemblekultur und Tongebung unbeantwortet lassen und auch die Tonmeister keinen wirklich großen Tag hatten.

Dem Fußwipp-Faktor jedenfalls tut dies alles keinen Abbruch. Hinreißend naiv das alles, hinreißend anders - und hinreißend schön.

Peter Korfmacher [01.02.2001]

Anzeige

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.02.2001
»zur Besprechung«

 / Vanguard
" / Vanguard"

01.02.2001
»zur Besprechung«

 / Kairos
" / Kairos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige