Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Live-Konzert aus der Semper-Oper Dresden

Live-Konzert aus der Semper-Oper Dresden

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 01.06.01

Arthaus Musik 100 028

1 DVD • 1h 31min • 1998

Als "ältestes noch bestehendes Orchester der Welt" feierte die Sächsische Staatskapelle 1998 ihr 450-jähriges Jubiläum. Ein Titel, auf den die Dresdner ebenso stolz sind wie auf ihre bis zur Reformation reichende Tradition. Diese DVD konserviert das Jubiläumskonzert vom 22. September 1998.

Sinopoli beginnt mit Vivaldis Dresdner g-Moll-Konzert - beileibe kein Einspielstück, wie die ernsthafte dynamische Gestaltung zeigt. Aber ebenso wie Webers und Wagners Ouvertüren bleibt auch Vivaldi nur Auftakt für das Hauptwerk. Bei der Alpensinfonie kann die Staatskapelle zeigen, warum der Komponist für kein Orchester so schwärmte wie für das Dresdner. Die Staatskapelle schwelgt, reizt Plastizität und Bilder bis zum Extrem aus, geht konditionell an Grenzen. Sinopoli behält bei all dem kühlen Kopf und führt die ausufernden Klänge immer wieder in ruhige Gewässer zurück. Diese Aufnahme hätte Referenzcharakter - wären da nicht die technischen Unzulänglichkeiten, die sich in der belanglosen Bildregie noch potenzieren.

Hagen Kunze [01.06.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Vivaldi Konzert g-Moll RV 507 (Concerto)
2 C.M. v. Weber Jubel-Ouvertüre op. 59
3 R. Wagner Rienzi (Große tragische Oper in fünf Akten)
4 R. Strauss Eine Alpensinfonie op. 64

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Sächsische Staatskapelle Dresden Orchester
Giuseppe Sinopoli Dirigent
 
100 028;4006680100289

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc