Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Georg Friedrich Händel: Ariodante HWV 33

Farao Classics 3 CD B 108 030

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.12.00

Farao Classics B 108 030

3 CD • 3h 00min • 2000

Eine Videoaufzeichnung dieser Produktion wurde bereits auf Arte gesendet; nun folgt die CD-Version, deren ansprechend gestaltetes Beiheft auch Fotos von den Aufführungen im Münchener Nationaltheater enthält. Es versteht sich von selbst, daß hier keine auf historische Aufführungspraxis spezialisierte Interpretation erwartet werden kann. Gleichwohl hat Ivor Bolton das Bayerische Staatsorchester einer Entschlackungskur unterzogen: Mit luftigem Strich, stark reduziertem Vibrato und extrem deutlichen Phrasierungen scheinen die Instrumentalisten sich von der romantischen Händel-Tradition zu distanzieren. Hingegen bleiben die Sänger, soweit Bolton ihnen mit seinen forschen, bisweilen recht eiligen Tempi dazu Zeit läßt, allesamt der Gesangsschule treu, die das Stimmvolumen durch ein weites Vibrato zu vergrößern trachtet. In einem modernen Opernhaus mag man dies als notwendig akzeptieren, freilich um den Preis, daß die stillen, sensiblen Seiten einer der besten Händel-Opern nicht optimal zur Geltung kommen.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.12.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G.F. Händel Ariodante HWV 33

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ann Murray Sopran
Joan Rodgers Sopran
Julie Kaufmann Sopran
Paul Nilon Tenor
Christopher Robson Bariton
Umberto Chiummo Baß
James Anderson Baß
Orchester der Bayerischen Staatsoper Orchester
Ivor Bolton Roméo
 
B 108 030;4025438080307

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc