Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Alexander Tscherepnin

russ. Komponist

Diskographie (11)

Colosseum Classics COL 9031.2

1 CD • 74min • 1972, 1973

18.05.20048 6 8

Diese CD, die digitale Aufbereitung einer Plattenveröffentlichung von 1973, ist aus verschiedenen Gründen bemerkenswert. Zum einen gibt sie Zeugnis von einem ehrgeizigen Provinzorchester, den Nürnberger Symphonikern, das sich auf sehr respektablem Niveau bewegt. Dann ist sie Erinnerung an zwei [...]

»zur Besprechung«

Chinoiserie

BIS BIS-CD-1110

1 CD • 80min • 2000

01.10.20008 10 10

Die in New York lebende Pianistin taiwanesisch-amerikanischer Abstammung (Jg. 1973) läßt aufhorchen. In ihrem knapp achtzigminütigen Programm stehen gewiß nicht alle Stücke kompositorisch auf gleicher Höhe; enthalten sind auch Schmalspur-Chinoiserien, die kaum wirklichen Bezug zu China haben und [...]

»zur Besprechung«

Alexander Gadjiev

A. & N. Tcherepnin, Prokofiev

CAvi-music 8553494

1 CD • 19min • 2021

29.06.202210 10 10

Spätestens seit dem zweiten Platz beim letztjährigen 18. Chopin-Wettbewerb darf der junge Pianist Alexander Gadjiev, Schüler von Pavel Gililov und Eldar Nebolsin, als eine international bekannte Größe bezeichnet werden. Auf seinem neuen Album, seinem mittlerweile vierten (und ersten beim Label CAvi), widmet er sich ganz russischer Musik, und zwar durchgängig im Miniaturformat. In nicht weniger als 39 Tracks präsentiert er neben Prokofjew auch deutlich weniger Bekanntes aus der Musikerfamilie Tscherepnin (seit 1920 im französischen bzw. später auch amerikanischen Exil ansässig).

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 61739

1 CD • 64min • 1999

01.03.200010 10 8

Unter den heutigen Star-Interpreten ist Yo-Yo Ma eine Ausnahme, denn sein Spiel ist vielseitig und flexibel geblieben, strahlend, wo es strahlen sollte, bescheiden und schlicht, wenn die Musik es verlangt. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Lost In Style

Kirill timofeev & Evgeny Sinaiski

Solo Musica SM 416

1 CD • 57min • 2022

31.01.20238 8 8

Seit zwanzig Jahren bilden der Cellist Kirill Timofeev, auch als Mitglied des Rastrelli-Celloquartetts bekannt, und der Pianist Evgeny Sinaisky, Sohn des Dirigenten Vassily Sinaisky, ein Duo, und mit „Lost in Style“ liegt nun ihr erstes gemeinsames Album vor. Dahinter verbirgt sich eine locker gefügte Zusammenstellung von Zyklen und Einzelstücken von Komponisten aus dem russischen bzw. sowjetischen Kulturraum, teils Exilanten, in denen die besagten Stilisierungen, das Aufgreifen und Arrangieren spezifischer Idiome also, eine zentrale Rolle spielen.

»zur Besprechung«

Revolution for bassoon

hänssler CLASSIC 98.502

1 CD • 68min • 2004

08.11.20078 8 8

Weshalb diese neue Serie aus dem Hause Hänssler Classic den Titel „Revolution“ trägt, weiß vermutlich allein der Produzent. Zumindest bietet die erste Folge, die der japanischen Fagottistin Junko Kundo gewidmet ist, dafür keine plausible Erklärung. Die eingespielte Musik von Bizet bis Glenn Gould [...]

»zur Besprechung«

Tcherepnin

The Symphonies and Piano Concertos

BIS 1717/18

4 CD • 4h 34min • 1999, 2001, 2002

01.12.20088 8 8

„Lieber Sascha! Haben Sie Erbarmen mit einem alten, kranken Mann. Ich halte es zwar aus, wenn Sie Klavier üben, aber nicht, wenn Sie improvisieren.“ Peter Tschaikowskys Bruder Hippolyte war in der Tat nicht mehr der Jüngste, als er den jungen Mann, der tagtäglich in der Wohnung über ihm die Tasten [...]

»zur Besprechung«

BIS 1317

1 CD • 55min • 2002

10.09.20089 9 9

Die Laufbahn der japanischen Pianistin Noriko Ogawa sollte für jüngere Musiker aller Fakultäten ein gutes Beispiel sein. Zum ersten: Selbst ein dritter Preis in Leeds (1987) genügte, um sich in der internationalen Welt des Klavierspiels bemerkbar zu machen, das heißt: es müssen keineswegs immer die [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1018

1 CD • 80min • 1999

01.03.20006 6 6

Diese CD ist vor allem ein beeindruckendes Dokument der Fähigkeiten der beteiligten Künstler. Lan Shui, der 1997 Nachfolger des Gründers und musikalischen Leiters des Singapore Symphony Orchestra wurde, arbeitet mit großem Erfolg an der Klangkultur des Orchesters. Besonders die Bläser klingen [...]

»zur Besprechung«

Olympia OCD 681

1 CD • 78min • 2000

01.01.20016 8 7

Mit Interpretationen und Aufnahmen selten gespielter Werke u.a. von Miaskowsky, Khatschaturian, Schtschedrin oder Tscherepnin (Klavierkonzerte Nr. 1-6/ Olympia OCD 439 und 440!) hat sich der englische Pianist Murray McLachlan einen guten Namen erworben. Ich hatte noch niemals Gelegenheit, ihn auf [...]

»zur Besprechung«

Viola à L'École de Paris

Martinů • Tcherepnin • Harsányi • Tansman • Mihalovici

CAvi-music 8553028

1 CD • 72min • 2019

31.12.202210 10 10

Wie aufregend, wenn der ARD-Preisträger 2018 und seit Februar 2022 erster Solo-Bratschist der Berliner Philharmoniker, Diyang Mei, mit dem wohl besten deutschen Kammer-Pianisten und Repertoire-Enzyklopäden Oliver Triendl ein Album mit Stücken erarbeitet, die bisher wohl kaum einer je im Konzertsaal gehört hat. Nämlich Werke von osteuropäischen Komponisten, die in den 1890er Jahren geboren wurden und später zu Wahl-Parisern wurden.

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige