Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Meldung vom 11.06.2024

Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit sowie der orthographischen und grammatikalischen Korrektheit wird auf die Praxis der verkürzten geschlechterspezifischen Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung gleichermaßen für alle Geschlechter.

Kissinger Sommer beginnt am 21. Juni 2024

Über 60 Konzert mit großen Orchestern, Ensembles und Solisten

In wenigen Tagen ist es so weit: Der Kissinger Sommer startet in seine 38. Saison. »Ich hab noch einen Koffer …« lautet das Thema des diesjährigen Festivals, dem dritten von Intendant Alexander Steinbeis, das vom 21. Juni bis 21. Juli 2024 stattfindet. Im Zentrum des Festivalprogramms steht Berlin – die Hauptstadt, Musikstadt, Kultur- und Unterhaltungsstadt, deren Bewohner seit dem 19. Jahrhundert gern nach Bad Kissingen pilgerten, um dort Erholung und Genesung zu finden. Aber auch Berlin selbst war und ist ein Sehnsuchtsort, nicht nur für die Ikonen Marlene Dietrich und Hildegard Knef, deren gleichnamiges Lied dem Festival sein Motto gab.

Orchestergastspiele

Herausragende Orchestergastspiele bilden auch im Festivaljahr 2024 die Basis des Konzertsommers: Dazu gehören - mit jeweils zwei Konzerten - das BBC Symphony Orchestra (Sakari Oramo) zum Festivalauftakt und die Bamberger Symphoniker (Edward Gardner, Krzysztof Urbański). Aus München reisen das Symphonieorchester des Bayerischen

Rundfunks (Sir Simon Rattle) und die Münchner Philharmoniker (Paolo Bortolameolli) an, aus der Hauptstadt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (Tugan Sokhiev), das Rundfunk Sinfonieorchester Berlin (Vladimir Jurowski), das Konzerthausorchester (Joana Mallwitz), das Orchester der Komischen Oper Berlin (Adam Benzwi, Kai Tietje), die Berliner Barock Solisten (Christian Tetzlaff) und Stegreif – The Improvising Symphony Orchestra. Zudem sind die Kammerakademie Potsdam und Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (Jérémie Rhorer) in Bad Kissingen zu Gast, den Festivalausklang gestaltet das Mozarteumorchester Salzburg unter Trevor Pinnock.

Klavier- und Kammermusik

Hochkarätig sind auch die Kammermusikprogramme des desjährigen Festivals besetzt. Hélène Grimaud, Grigory Sokolov sowie die Klavier-Olympionikinnen Martina Consonni und Mirabelle Kajenjeri sind mit Klavier-Rezitalen zu erleben, das Klavierduo Yaara Tal und Andreas Groethuysen mit weiteren Gästen. Die Klarinettistin Sabine Meyer, langjährige Weggefährtin des Kissinger Sommers, kommt mit dem Bratischsten Nils Mönkemeyer und dem Pianisten William Youn. Julia Fischer, Daniel Müller-Schott und Yulianna Avdeeva spielen Klaviertrios, Klavierquartette und -quintette haben das Fauré Quartett und das Simply Quartet mit dem Pianisten Lukas Sternath im Gepäck. Duos unterschiedlichster Art bringen Bomsori Kim und Rafał Blechacz (Violine und Klavier), Timothy Ridout und Federico Colli (Viola und Klavier) sowie Raphaela Gromes und Julian Riem (Violoncello und Klavier) auf die Bühne. Der Mandolinen-Virtuose Avi Avital unternimmt mit der Akkordeonistin Ksenija Sidorova eine Open-Air-Reise vom Barock bis in die Gegenwart.

Von Kleinkunst bis Techno

Die Berliner Kleinkunstszene ebenso zu Gast wie die elegante, leichte Muse: Highlight ist Barrie Koskys Inszenierung von Oscar Straus’ Operette Eine Frau, die weiß, was sie will! mit Dagmar Manzel, Max Hopp und dem Orchester der Komischen Oper Berlin. Als Festival für die ganze Stadt hält der Kissinger Sommer auch jenseits der klassischen Musik Angebote für ein breites, lokales und junges Publikum parat. Eine Premiere ist diesmal HOUSE VERBOT Rave@Kurtheater, eine lange Nacht mit knallharten Techno-Beats und hochkarätigen Berliner DJs: Dark Dezire, Haffenloher, Ida Scheppert, T-Mon und DJ Calzone 150 sorgen für die beste Party der Stadt und verwandeln die Bühne des Kurtheaters in einen Dancefloor.

Tickets

Für die meisten Konzerte sind noch Karten verfügbar: Online im Webshop unter: kissingersommer.de, Kissingen-ticket@badkissingen.de, Tel. 0971 8048-444 und weiteren Vorverkaufsstellen. Die Wochenendpakete ermöglichen eine erfreuliche Preisersparnis.

Anzeige

Alle Meldungen vom 16.06.2024

[16.06.2024] Festkonzert zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke

Kooperation der HMT "Felix Mendelssohn Barholdy" Leipzig nd dem Gewandhaus zu Leipzig

[16.06.2024] Ina Karr bleibt Intendantin am Luzerner Theater

Vertragsverlängerung für die Intendantin bis 2031

[16.06.2024] Verleihung der Bach-Medaille 2024 an Andreas Staier

Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Bachfest Leipzig 2024 an den Cembalisten überreicht

[16.06.2024] Zweites Bremer Chorfest

Chöre bringen Bremen zum Singen

Weitere Meldungen der letzten 10 Tage

[15.06.2024] Einfach meisterhaft

„Weimar Master Classes“ locken mit 17 Konzerten in Fürstenhaus, Forum Seebach und Weimarhalle

[15.06.2024] Freikarten für Einsatzkräfte

Staatstheater Augsburg lädt Hochwasserhelfer auf die Freilichtbühne ein

[15.06.2024] Klassik Open Airs Nürnberg im Radio, TV und Video-Livestream

Klassik unterm Sternenhimmel am 21. Juli und 3. August

[15.06.2024] Regensburger Domspatzen gehören zum Immateriellen Kulturerbe Bayerns

Knabenchöre als unverzichtbare Kulturform

[14.06.2024] 75 Jahre Tonkünstlerverband Baden-Württemberg e.V.

Festakt am 8. Juni 2024 mit Vorstandwahl | Verabschiedung Cornelius Hauptmann

[14.06.2024] Abschiedsgala für Janet Bartolova

Die Sopranistin sang viele Titelpartien in Opern und Operetten

[14.06.2024] Ausgezeichnete Stipendiaten des Forum Dirigieren

Dayner Tafur-Díaz und Aurel Dawidiuk erhalten hochkarätige Stellen

[14.06.2024] schola cantorum weimar

Jugendchor gewinnt 1. Preis beim Erwitter Chorwettbewerb

[13.06.2024] Flashmob mit Beethoven zur Ukraine-Konferenz in Luzern

Beethovens „Ode an die Freude“ mit ukrainischen Sängern und Instrumentalisten

[13.06.2024] Ruhrtriennale richtet Mortier Next Generation Award 2025 aus

Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. November 2024

[13.06.2024] Uraufführung von Ondřej Adámeks ›Connection Impossible / Unmögliche Verbindung

Aufführungen bei den Bregenzer Festspielen und in der Kölner Philharmonie

[13.06.2024] Vincent Ling gewinnt 4. Bechstein-Bruckner-Wettbewerb Österreich

Dazu kamen weitere Sonderpreise

[12.06.2024] Premiere von »Così fan tutte« an der Wiener Staatsoper

Neuproduktion mit zahlreichen Debüts beschließt Zyklus von Mozarts Da Ponte-Opern

[12.06.2024] Andris Nelsons dirigiert die Münchner Philharmoniker mit Wagner und Bruckner

Programmänderung wegen Absage von Solistin Baiba Skride

[12.06.2024] Duisburger Meisterkurs mit Pianist Stefan Mendl

Kooperation der Folkwang Universität und der Duisburger Philharmoniker

[12.06.2024] CD "Grete Minde" für den "Opus Klassik 2024" nominiert

Oper von Eugen Engel am Theater Magdeburg uraufgeführt

[11.06.2024] Abschiedskonzert von Solo-Cellist Mario Blaumer

SR-Studiokonzert am 14. Juni um 20.00 Uhr

[11.06.2024] Generalproben des SHFO ab sofort im Vorverkauf

113 junge Musiker aus 29 Nationen bilden das Festivalorchester 2024

[11.06.2024] Dayner Tafur-Díaz gewinnt Siemens Conductor Scholarship

Dies beinhaltet die Zusammenarbeit mit der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

[11.06.2024] Kissinger Sommer beginnt am 21. Juni 2024

Über 60 Konzert mit großen Orchestern, Ensembles und Solisten

[10.06.2024] 70 Jahre Münchener Bach-Chor

Festkonzert am 16. Juni um 20.00 Uhr im Münchner Herkulessaal

[10.06.2024] Festspiele Mecklenburg-Vorpommern vor dem Start

Eröffnungskonzert in der Wismarer St.-Georgen-Kirche

[10.06.2024] Rolando Villazón erhält Europäischen Kulturpreis

Wichtige Rollendebüts in Operette und Oper

[10.06.2024] Rundfunkchor Berlin ruft Ideenwettbewerb ins Leben

»Chor der Zukunft« - Ideen und Vorschläge gesucht

[09.06.2024] Internationale Maifestspiele 2024 mit Rekordbilanz

Erstmals die 1 Millionen-Euro-Grenze bei den Einnahmen überschritten

[09.06.2024] Niedersachsen fördert herausragende Nachwuchskomponisten

Kulturministerium vergibt vier Stipendien an niedersächsische Musikschaffende

[09.06.2024] Semperoper Dresden: Hector Berlioz »Benvenuto Cellini«

Letzte Neuproduktion der Semperoper Dresden unter der Intendanz von Peter Theiler

[08.06.2024] Katzenbesuch bei Beethoven

Ungewöhnliche Gäste beim Gastspiel der Festival Strings Lucerne

[08.06.2024] Musikpreis der Stadt Duisburg 2024 für Tanja Tetzlaff

Die passionierte Cellistin setuzt sich aktiv für Klima- und Umweltschutz ein

[08.06.2024] Vorbereitungen für die Münchner Opernfestspiele 2024

Puccinis "Tosca" im Rahmen von "Oper für alle" auf dem Max-Joseph-Platz

[07.06.2024] »Chor der Zukunft?«

Der Rundfunkchor Berlin feiert in der Saison 2024/25 sein 100-jähriges Jubiläum

[07.06.2024] Concours de Genève 2024: Die Finalisten in der Kategorie Komposition

Finale mit dem Orchestre de Chambre de Genève im Oktober

[07.06.2024] Harald Christ Stiftung Benefizgala für die Ukraine

Benefiz-Operngala „Rebuild Ukraine“ sammelt insgesamt 1,65 Millionen Euro Spenden für die Ukraine

[07.06.2024] Young Euro Classic mit neuer Künstlerischer Leitung
[06.06.2024] Vertrag von Ursula Haselböck vorzeitig verlängert

Die Intendantin der Festspiele MV bleibt in Schwerin

[06.06.2024] Alondra de la Parra übernimmt Chefposition in Madrid

Sie wird Chefdirigentin beim Orquesta y Coro de la Comunidad de Madrid (ORCAM)

[06.06.2024] Ruhrtriennale: Zusatzvorstellungen wegen großer Nachfrage
[06.06.2024] SWR Symphonieorchester mit Brittens "War Requiem" auf Tournee

Sieben Konzerte mit dem SWR Vokalensemble und dem London Symphony Chorus

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige